Mann fällt bei Arzt in Thüringen plötzlich um – als er zu sich kommt, benimmt er sich äußerst verdächtig

Während eines Arztbesuches am Dienstagvormittag wurde ein Mann kurzzeitig ohnmächtig und stürzte in einer Praxis zu Boden. (Symbolbild)
Während eines Arztbesuches am Dienstagvormittag wurde ein Mann kurzzeitig ohnmächtig und stürzte in einer Praxis zu Boden. (Symbolbild)
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Weimar. In einer Arztpraxis in Thüringen ist ein Mann plötzlich umgekippt. Er hatte sein Bewusstsein verloren.

Dabei stürzte er zu Boden und verletzte sich an Kopf und Ellenbogen. Als er jedoch wieder zu sich kam, macht er sich klammheimlich aus dem Staub.

Mann flüchtet aus Artzpraxis in Thüringen

Wie die Polizei mitteilte, habe der Mann gehört, dass ein Rettungswagen angefordert wurde. Daraufhin verließ er heimlich die Praxis und fuhr mit seinem Auto.

An seiner Wohnanschrift in Weimar konnten die alarmierten Einsatzkräfte den Mann am Dienstagvormittag jedoch antreffen. Mit einer ordentlichen Alkoholfahne.

------------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

------------------------------------

Polizei ermittelt gegen Patienten

Ein erster Test ergab einen Wert von 1,08 Promille.

Der 61-Jährige will aber erst zu Hause Alkohol getrunken zu haben, gab er gegenüber den Einsatzkräften an. Er wurde wieder zu einem Arzt gebracht, der ihm Blut entnehmen sollte.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (aj)