Betrunken am Steuer: Auto fährt in Weimar in den Gegenverkehr – vier Verletzte

An Vatertag krachte es am Nachmittag auf der Belvederer Allee in Weimar.
An Vatertag krachte es am Nachmittag auf der Belvederer Allee in Weimar.
Foto: Stefan Eberhardt

Weimar. Zu einem Unfall kam es an Vatertag auf der Belvederer Allee in Weimar zwischen einem Kia Picanto und einem Audi A4. Der Unfallverursacher fuhr nach ersten Erkenntnissen der Polizei in den Gegenverkehr in Höhe der Hausnummer 9.

Unfalll in Weimar: Autofahrer fährt betrunken in den Gegenverkehr

Dabei wurden insgesamt vier Personen leicht verletzt, darunter auch ein siebenjähriges Kind. Die Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Weimar war ebenfalls vor Ort, um auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen und Fahrteile von der Fahrbahn zu räumen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Horror-Unfall auf A71 in Thüringen: Drei Verletzte – eine Frau kämpft um ihr Leben

Bestürzung in Schmalkalden: Notarzt-Wagen eingeschlagen - lebenswichtiger Rucksack geklaut

-------------------------------------

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Atemalkoholtest der fahrenden Person ergab einen Wert von 1,3 Promille. Weitere Informationen zu den Personen und zum Unfallhergang konnte die Polizei nicht geben. (js)