Oldtimer-Unfall in Thüringen: Albtraum! Fahrer kann plötzlich nicht mehr lenken

Der Fahrer eines Magirus Deutz hatte auf einmal keine Kontrolle mehr über seinen Oldtimer.
Der Fahrer eines Magirus Deutz hatte auf einmal keine Kontrolle mehr über seinen Oldtimer.
Foto: Thüringer Polizei
  • Männer mit Lkw-Oldtimer im Weimarer Land unterwegs
  • Hinter Schwerstedt bricht die Lenkachse
  • Fahrer kann nichts mehr machen

Weimarer Land. Während der Fahrt auf einmal keine Kontrolle mehr über sein Fahrzeug zu haben – was für eine Horrorvorstellung!

Aber genau so ist es heute Vormittag einem Mann im Weimarer Land passiert. Er war mit seinem Lkw-Oldtimer - einem Magirus Deutz - zwischen Schwerstedt und Buttelstädt unterwegs.

Thüringen: Oldtimer-Unfall bei Schwerstedt

Laut Polizei brach dann etwa 150 Meter vor dem nach dem Ortsausgang von Schwerstedt die Lenkachse. Anders gesagt: Der Fahrer hatte plötzlich das Lenkrad in der Hand und konnte nicht mehr lenken!

In der folgenden Rechtskurve geriet er daraufhin nach rechts von der Straße ab, der Oldtimer kippte um. Der Fahrer und sein Beifahrer wurden leicht verletzt. (ck)