Weimar: Familie kommt aus Urlaub wieder – plötzlich fliehen alle aus dem Auto, weil DAS passiert

Der Transporter brannte bei Weimer vollständig aus.
Der Transporter brannte bei Weimer vollständig aus.
Foto: Stefan Eberhardt

Eigentlich sollte man so entspannt wie möglich aus dem Urlaub nach Hause kommen. Doch bei vielen ist das aushaltbare Stresslevel bereits auf der Autobahn wieder erreicht.

So erging es auch einer Familie, die gerade aus ihrem Urlaub auf Rügen zurückkehrte. Stress-Auslöser waren dieses Mal allerdings nicht die anderen Autofahrer. Auf der L1053 zwischen Weimar und Weimar-Legefeld kam es zu einem technischem Defekt an dem Fiat Scujo.

Weimar: Pkw geht bei Rückkehr aus Urlaub in Flammen auf

Als die Familie den Transporter in Folge des Defekts in einer Parkbucht abstellte, fing dieser plötzlich Feuer und brannte komplett aus. Alle Insassen konnten sich glücklicherweise unverletzt aus dem Auto retten und konnten sogar noch einen Großteil des Gepäcks aus dem Fahrzeug holen.

Die Berufsfeuerwehr Weimar sowie die Freiwillige Feuerwehr Weimar-Legefeld rückten an und löschten den Transporter. Als der Brand gelöscht war, überprüften die Feuerwehrleute das Auto mehrfach mit einer Wärmebildkamera, um keine Hitze- und Glutnester zu übersehen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Wetter in NRW: Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter – HIER kracht es gleich richtig

Jan Böhmermann: Mit diesem irren Plan er jetzt doch noch SPD-Vorsitzender werden

• Top-News des Tages:

Kobra in Herne: Giftige Schlange gefangen – in DIESEM Video siehst du die krasse Einfang-Aktion

Bochum: 19-Jährige am Hauptbahnhof vergewaltigt

-------------------------------------

Straße musste komplett gesperrt werden

Während der Löschmaßnahmen musste die Straße komplett gesperrt werden. Es gab eine enorme Rauchentwicklung durch den Brand.

Der Grund für den Brand ist bislang noch unklar. Nach abgeschlossenen Löscharbeiten wurde der Fiat abgeschleppt. Die Polizei ermittelt nun in der Brandursache. (db)