Thüringen: Mutter und Sohn (10) überraschen Einbrecher – dann greifen die Männer an

Mutter und Sohn (10) haben zwei Einbrecher überrascht. Das ging nicht gut aus. (Symbolbild)
Mutter und Sohn (10) haben zwei Einbrecher überrascht. Das ging nicht gut aus. (Symbolbild)
Foto: imago/Gerhard Leber

Weimar. Riesen-Schock für Mutter und Sohn (10) in Weimar in Thüringen am Mittwoch: Als die beiden nach Hause in ihre Wohnung an der Cranachstraße gekommen sind, fanden sie dort zwei unbekannte Männer.

Die Einbrecher hatten zuvor die Eingangstür aufgehebelt.

Weimar: Mutter und Sohn (10) überraschen Einbrecher

Als die beiden unbekannten Täter bemerkten, dass Mutter und Sohn nach Hause gekommen waren, eskalierte die Situation: Der Zehnjährige wollte den Einbrechern den Weg nach draußen versperren, doch die drückten das Kind an die Wand und schlugen es auch noch.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Weimar: Familie kommt aus Urlaub wieder – plötzlich fliehen alle aus dem Auto, weil DAS passiert

AfD: Schüsse in Weimar – dieser Verdacht ist übel

Heftiges Unwetter in Weimar: Ganze Straße von Schlammlawine überzogen – Mauer durch Wassermassen eingestürzt

-------------------------------------

So gelang den Männern die Flucht. Sie rannten aus dem Haus in Richtung der Richard-Wagner-Straße.

Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen, die etwas zu den unbekannten Einbrechern sagen können.

Polizei sucht Zeugen

So sollen die Täter aussehen:

  • Der erste Täter trug ein dunkles Basecap, eine Brille mit silbernem Gestell und klaren Gläsern, Pullover mit großem roten Streifen und dunklem Rucksack über der Schulter
  • Der zweite Mann trug eine blaue Latzhose mit gelben Streifen am Bein und wahrscheinlich einen dunklen Pullover.

Hinweise nimmt die Polizei Weimar unter 03643/8820 entgegen. (lin)