Paar geht in Weimar tanzen – der Abend wird zum Albtraum

Ein Paar ist in Weimar ausgegangen, doch der Abend sollte ein traumatisches Ende nehmen. (Symbolbild)
Ein Paar ist in Weimar ausgegangen, doch der Abend sollte ein traumatisches Ende nehmen. (Symbolbild)
Foto: Imago Images/Jochen Tack, Google, Geobasis-De/Bkg

Weimar. Ein Paar wollte in Weimar einfach einen schönen gemeinsamen Abend beim Tanz verbringen. Doch auf ihrem Heimweg begegneten sie drei finsteren Gestalten – mit verheerenden Folgen.

Wie die Polizei mitteilte, liefen die Beiden (50 und 56 Jahre) nach Ende der Tanzveranstaltung mit einer weiteren Begleiterin die Rießnerstraße in Weimar entlang. Dabei bemerkten sie ein Trio, das unübersehbar auf sich aufmerksam machte.

Weimar: Paar will Randalierer stoppen und muss das bitter bereuen

Der Mann sprach die Gruppe an, denn einer der Dreien trat gerade gegen ein parkendes Auto. Er bat ihn, das zu unterlassen – und sollte das bitter bereuen.

Denn diese Aufforderung veranlasste die drei Personen offenbar dazu, auf das Pärchen loszugehen.

Ein Täter schlug dem Mann unvermittelt ins Gesicht, woraufhin dieser zu Boden ging. Ein weiterer Täter trat dann mit Fuß und Schuh gegen dessen Schläfe. Und dann musste auch die Frau dran glauben.

-----------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------

Frau und Mann in Weimar von Trio angegriffen

Ihr wurde mit einem Regenschirm auf den Kopf geschlagen.

Und schließlich ergriff das Trio die Flucht in Richtung Buttelstedter Straße.

Polizei Weimar sucht Zeugen

Zu den Tätern ist nach derzeitigem Ermittlungsstand nur bekannt, dass es sich um drei dunkel gekleidete Personen handelt, wobei eine Person ein Oberteil mit bunten Dreiecken trug.

Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Polizei Weimar unter der Nummer 03643 - 882 0 zu melden. (aj)