Weimar: Frau öffnet Haustür – dann erlebt sie einen Albtraum

Eine Frau hat in Weimar ihre Haustür geöffnet und einen Albtraum erlebt. Ein unbekannter Mann versuchte, in ihre Wohnung einzudringen. (Symbolbild)
Eine Frau hat in Weimar ihre Haustür geöffnet und einen Albtraum erlebt. Ein unbekannter Mann versuchte, in ihre Wohnung einzudringen. (Symbolbild)
Foto: imago/imagebroker/theissen

Weimar. Eine Frau aus Weimar hat am Freitagabend ihre Haustür geöffnet und einen echten Albtraum erlebt.

Wie die Polizei Weimar berichtet, hat ein unbekannter Mann versucht, die Wohnung der Frau zu betreten. Die 41-Jährige habe noch versucht, den Mann zurückzudrängen. Doch dieser habe ihr unvermittelt ins Gesicht geschlagen.

Weimar: Frau öffnet Haustür und erlebt einen Albtraum

Die Frau habe sich weiterhin gewehrt und es geschafft, sich in ihre Wohnung zurückzuziehen. Umgehend alarmierte sie die Polizei.

--------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen

Paar geht in Thüringen Pilze sammeln – plötzlich verschwinden beide spurlos

Tagesschau berichtet über Kleinstadt in Thüringen und zeigt ein erschütterndes Bild

Thüringen: Winziges Kätzchen „Murkel“ gefunden – sein Anblick schockiert

---------------------------------

Die Beamten konnten den Mann nach eigenen Angaben in der Nähe des Hauses antreffen. Bei ihm handele es sich um einen polizeibekannten 41-Jährigen.

Er sei stark betrunken gewesen und habe weitere Straftaten angekündigt. Deshalb hat die Polizei ihn in Gewahrsam genommen. (abr)