Weimar: Frau geht in den Keller – plötzlich stockt ihr der Atem

Eine Frau sich sehr, als sie einen Dieb im Keller eines Mehrfamilienhauses im Weimar entdeckte. (Symbolbild)
Eine Frau sich sehr, als sie einen Dieb im Keller eines Mehrfamilienhauses im Weimar entdeckte. (Symbolbild)
Foto: imago images / CHROMORANGE

Weimar. Was für eine erschreckende Überraschung! Als eine Frau in Weimar in ihren Keller ging, ertappte sie dort einen Dieb auf frischer Tat.

Als sie die Kellertreppe in dem Mehrfamilienhaus mit Hotel an der Karl-Haußknecht-Straße hinabstieg, staunte die Frau nicht schlecht, als alle Kellerbereiche durchwühlt waren.

Weimar: Als eine Frau in ihren Keller ging, stockte ihr der Atem

„Plötzlich stand ein junger Mann vor ihr, der umgehend die Flucht ergriff“, teilte die Polizei mit. Ein anderer Hausbewohner befand sich glücklicherweise noch auf der Treppe und versuchte den Einbrecher festzuhalten. Der wehrte sich aber heftig und schlug sie. So gelang ihm die Flucht.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Riverboat (MDR): Moderatorin macht intimes Geständnis – „Ich war...“

Weihnachtsmarkt Erfurt: Waschbär erschossen – Leute rasten aus! „Sch*** Aktion“

• Top-News des Tages:

Weihnachtsmarkt Erfurt: Betrunkener Waschbär wird erschossen

Wetter in Thüringen: Gewitter, Sturm und Glätte! Wetterdienst warnt für diese Städte

-------------------------------------

Mit seinem Rad fuhr er davon. Die alarmierte Polizei ergriff die Fahndung. Schlussendlich konnte der tatverdächtige 23-Jährige auf einem Friedhof gestellt werden. Er wurde vorläufig festgenommen.

Im Keller hatte er bereits mehrere Sachen zusammengepackt, um sie mitzunehmen. Das gelang ihm zum Glück nicht. Auch ein anderer gemeldeter Diebstahl klärte sich umgehend auf. Ein „Cube“-Fahrrad aus der Rittergasse tauchte wieder auf. Mit dem Drahtesel hatte der Einbrecher nämlich die Flucht ergriffen. (js)