Weimar: Mann fährt Bus – plötzlich muss die Polizei anrücken

Weimar: Mann rastet in Buslinie 1 aus. (Symbolbild)
Weimar: Mann rastet in Buslinie 1 aus. (Symbolbild)
Foto: imago images / Ralph Peters

Weimar. In der Nacht auf Sonntag ist es in Weimar zu einem schamlosen Vorfall gekommen. Ein 50- jähriger Mann ist in der Buslinie 1 ausgerastet. Der Busfahrer musste sogar die Polizei rufen.

Weimar: Mann rastet in Bus aus

Der 50-Jährige Fahrgast hatte eine offene Bierdose dabei. An der Marcel-Paul-Straße in Weimar wurde er vom Busfahrer gebeten, die Dose entweder zu leeren oder aus dem Bus zu bringen, berichtet die Polizei Weimar.

Daraufhin schüttelte der 50-Jährige die Dose und schüttete das komplette Bier laut Polizei über einen anderen Fahrgast. Außerdem habe er eine 76-jährige Frau beleidigt – und wollte dann aussteigen.

-------------------------------

Mehr Themen aus Weimar

Weimar: Wurst-Rückruf! DAS macht den Verzehr so gefährlich

Weimar: Mann spricht Polizei an - als er DAS sagt, staunen die Beamten nicht schlecht

Weimar: Frau geht in den Keller – plötzlich stockt ihr der Atem

----------------------------------

Mann flüchtet

Als der Fahrer die Polizei rufen wollte, bemerkte dies der Mann. Er schlug dem Busfahrer das Handy, gleich zwei Mal, aus der Hand. Dann flüchtete er.

Die Polizei konnte den Rüpel fassen und stellte auch noch ein Springmesser sicher. Er wurde inzwischen mehrfach angezeigt. (mm)