Heftiger Unfall in Thüringen: Hummer mit Hund kracht in Van – jetzt ruht die Hoffnung auf den Ärzten!

Drei Menschen wurden bei dem Unfall in Thüringen schwer verletzt. Ein Hund blieb zurück.
Drei Menschen wurden bei dem Unfall in Thüringen schwer verletzt. Ein Hund blieb zurück.
Foto: Stephan Eberhardt

Weimarer Land. Die Autos haben sich förmlich halbiert – in Thüringen hat sich ein heftiger Unfall ereignet! Mindestens drei Menschen wurden ersten Informationen zufolge dabei schwer verletzt. Ein Hund muss jetzt um seine Halter bangen.

Am Dienstagabend ereignete sich der Unfall auf der B85 in Thüringen zwischen Blankenhain und Lengefeld.

Schwerer Unfall auf B85 in Thüringen: Mindestens drei Schwerverletzte

Kurz vor dem Abzweig nach Altdörfeld geriet ein Geländewagen der US-Marke Hummer auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal in einen Ford Tourneo-Van.

Für die Einsatzkräfte ergab sich ein erschreckendes Bild.

Beifahrerin in Hummer eingeklemmt

Beide Fahrer wurden schwer verletzt. Die Verletzungen der Beifahrerin im Hummer sollen derart bedrohlich gewesen sein, dass sie gar nicht erst im Fahrzeug behandelt werden konnte und sofort aus dem Wrack geborgen werden musste.

Sie wurde umgehend in das Bad Berkaer Klinikum gefahren, während die beiden Schwerverletzten bis zum Eintreffen weiterer Rettungswagen von den Feuerwehren aus Blankenhain und dem Ortsteil Krakendorf betreut wurden.

Feuerwehr und Tierheim kümmern sich um Hund

Einen Schutzengel müssen die Fahrer jedoch an Bord gehabt haben: Der Hund, der mit im Hummer unterwegs war blieb als einziger unverletzt. Ein Kamerad der Feuerwehr Blankenhain nahm sich dem Tier an und beruhigte es mit Streicheleinheiten.

Der Hund wurde später von Mitarbeitern des Tierheims Pflanzwirbach übernommen, wo er jetzt auf die Genesung der Halter wartet.

Zur Unfallaufnahme und der Bergung der beiden Fahrzeuge war die B85 für mehrere Stunden voll gesperrt. Die Höhe des Sachschadens stand zunächst nicht fest. Auch die Unfallursache muss erst durch die Polizei ermittelt werden. (aj)