Thüringen: Frühjahrsputz geht schief – Mann aus Weimar begeht folgenschweren Fehler

Die Berufsfeuerwehr Weimar und die Freiwillige Feuerwehr Weimar-Ehringsdorf wurden am Abend gegen 18.50 Uhr zu einem Gebäudebrand in die Arno-Holz-Straße in Weimar alarmiert.
Die Berufsfeuerwehr Weimar und die Freiwillige Feuerwehr Weimar-Ehringsdorf wurden am Abend gegen 18.50 Uhr zu einem Gebäudebrand in die Arno-Holz-Straße in Weimar alarmiert.
Foto: Stefan Eberhardt

Weimar. In Thüringen hat ein Lappen einen Wohnhausbrand verursacht. Verletzt wurde bei dem Brand in der Arno-Holz-Straße in Weimar am Samstagabend zum Glück niemand.

Laut Polizei Weimar hatte der Bewohner zuvor seinen Frühjahrsputz erledigt. Unter anderem tränkte er einen Lappen in Leinöl und polierte seine Terrasse auf. Den Lappen lagerte er nach vollbrachter Arbeit im Keller. Das war der entscheidende Fehler!

Thüringen: Verpuffung und Brand in Weimar

Denn das durch die Verdunstung entstandene Gasgemisch führte letztlich zu einer Verpuffung – und in der Folge zu einem Feuer... Als die Feuerwehr ankam, drang dichter Rauch aus dem gesamten Reihenhaus. Die Bewohner hatten sich schon ins Freie gerettet. Die Einsatzkräfte löschten den Brand und schlugen ein paar Fenster ein, damit der Rauch abziehen konnte.

-------------

Mehr von uns:

-------------

Der Schaden liegt bei knapp 25.000 Euro. Das Wohnhaus und das angrenzende Wohnhaus sind auf weiteres nicht bewohnbar. Die Polizeiinspektion Weimar und die Kriminalpolizei haben die Ermittlungen übernommen. (ck)