Weimar: 17-Jähriger will Fußball spielen – doch jetzt muss er tief in die Tasche greifen

Ein Jugendlicher hat sich mit Freunden getroffen, um Fußball zu spielen. Das wird jetzt teuer für ihn. (Symbolbild)
Ein Jugendlicher hat sich mit Freunden getroffen, um Fußball zu spielen. Das wird jetzt teuer für ihn. (Symbolbild)
Foto: imago images/Pop-Eye

Weimar. Das hatte sich Alexander aus Weimar (Thüringen) wohl ein bisschen anders vorgestellt.

Eigentlich wollte der Jugendliche aus Weimar nur Fußball spielen. Nun muss er ein ordentliches Bußgeld bezahlen. Weil er gegen Corona-Auflagen verstoßen hat.

Weimar: Jugendlicher trifft sich zum Fußball spielen – und das wird teuer

Seine Mutter zeigt sich im Gespräch mit „Bild“ empört. Sie kann nicht nachvollziehen, dass ein Teenager Bußgeld zahlen soll. Gegenüber „Bild“ erklärt sie: „Kinder ohne eigenes Einkommen sollen Strafe bezahlen. Und als wenn das nicht schon übel genug ist, wird gleichzeitig mit bis zu sechs Wochen Haft gedroht, falls wir nicht zahlen."

Doch was genau war eigentlich vorgefallen?

+++ Erfurt: Pärchen fährt mit dem Zug – und kann die Finger nicht voneinander lassen! Strafanzeige +++

Alexander soll sich am 14. April mit drei Freunden auf einer Wiese in Weimar getroffen haben, um Fußball zu spielen. Seinerzeit aufgrund der Corona-Pandemie eigentlich verboten. Denn Treffen sollten nur mit einer Person eines weiteren Haushaltes stattfinden.

--------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen

--------------------------------

Ordnungsamt erwischt Jugendliche beim Fußballspiel

Daran hielt sich der 17-Jährige nicht – und wurde erwischt. Das Ordnungsamt fordert nun ein Bußgeld in Höhe von 228,50 Euro. Das Amt erklärt auf Nachfrage von „Bild": „Dem Bußgeldbescheid liegt auch bei den Minderjährigen eine Zahlungsaufforderung bei“.

+++Erfurt: Ordnungsamt verteilt Knöllchen an Porsche-Falschparker am Bahnhof – unfassbar, was dann passiert! „Der Schock sitzt tief“+++

Laufe die Frist ab und kein Geld ist bei der Stadt Weimar eingegangen, so werde die Behörde die Umwandlung der Geldstrafe in Arbeitsstunden beim Amtsgericht Weimar beantragen.

Einen Überblick über die aktuelle Corona-Situation in Thüringen findest du HIER. (abr)