Thüringen: Beliebtes Restaurant schließt für immer – doch es gibt schon neue Pläne

Wegen Corona mussten einige Restaurants in Thüringen schließen. (Symbolbild)
Wegen Corona mussten einige Restaurants in Thüringen schließen. (Symbolbild)
Foto: dpa

Weimar. Der Auszug eines beliebten Restaurants in Arnstadt in Thüringen sei sowieso geplant gewesen, wegen der Corona-Pandemie komme er nun deutlich schneller: Tanya Harding schließt ihr Restaurant.

Arnstadt in Thüringen verliert somit das beliebte Lokal „Tanyas Restaurant“ neben der Bachkirche.

Thüringen verliert beliebtes Restaurant wegen Corona

Der Grund dafür ist nicht nur die Corona-Krise, der Plan dafür stand schon länger, verrät Inhaberin und Köchin Tanya Harding.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Erfurt: Tornado gesichtet! Das sagt der Deutsche Wetterdienst zu dem Phänomen

Erfurt: Möchtegern-Diebe brechen in Modeladen ein – und machen dabei gleich mehrere dumme Fehler

Horror-Crash auf der B7 – Mann muss reanimiert werden

-------------------------------------

Dass es dann nun doch so schnell geht, wundert die Köchin selbst. Eigentlich war der Plan für die Schließung des Restaurants Ende des Jahres angesetzt, nun ist es im August schon so weit. Denn das neue Konzept, das Tanya Harding umsetzen möchte, würde in Arnstadt nicht funktionieren.

„Dafür fehlt die Laufkundschaft“, sagt die gebürtige Kanadierin, die selbst in Arnstadt wohnt und auch wohnen bleiben wird.

>>> „In aller Freundschaft“: Sommerpause beginnt – und die Fans wollen DAS sehen

Lokal in Weimar bietet kanadische Speisen

Das neue Lokal wird in Weimar eröffnet, dort entsteht das „Tanyas Maple Bistro und Café“. Die Küche werde mitten im Gastraum stehen, serviert wird leichte und frische kanadische Küche, Eis und noch einiges mehr. Sollte Corona nochmal zuschlagen, können diese Speisen auch to go angeboten werden.

Etwas, was bei ihrem jetzigen Restaurant nicht möglich sei.

--------------

Das ist Tanya Harding

  • nicht zu verwechseln mit Tonya Harding, einer ehemaligen Eiskunstläuferin aus den USA
  • geboren in Kanada
  • ein Kochbuch veröffentlicht, das zweite soll nun folgen
  • bietet Kochkurse neben dem Restaurantbetrieb an

--------------

Das neue Restaurant wird von 10 bis 18 Uhr geöffnet haben, damit Tanya Harding sich auch weiterhin ihren Kochbüchern widmen kann.

>>> „Riverboat“ stellt Gäste für Sendung vor - Zuschauer genervt „Schon wieder...“

Zum Abschied wird großes Fest gefeiert

Dass sie Arnstadt beruflich nun verlassen musst, lässt die Kanadierin nicht kalt. „Es war eine Ehre ihre Feiern, Festen und besondere Momente mitteilen zu dürfen. Wir sind stolz auf was wir als klein Quereinsteiger Team in dieser kurzen Zeit (...) erreicht habe.“

>>> Bahn: Irre Fahndung im ICE! Du ahnst nicht, was in im Zug geklaut wurde

Am 1. Juli gibt es ein Abschlussfest in dem Restaurant in Arnstadt. Dann schließen sich dort die Türen für immer. (fb)