Weimar: Mann (50) sitzt auf einer Bank – schrecklich, was dann passiert

Ein Mann sitzt auf einer Bank in Weimar. Plötzlich wird er Opfer einer brutalen Attacke. (Symbolbild)
Ein Mann sitzt auf einer Bank in Weimar. Plötzlich wird er Opfer einer brutalen Attacke. (Symbolbild)
Foto: imago images/photothek/Ute Grabowsky

Jena. Brutale Attacke in Weimar!

Ein Mann (50) saß auf einer Bank am Theaterplatz in Weimar. Was dann gegen 22 Uhr passierte, ist einfach nur schrecklich.

Weimar: Mann wird Opfer einer brutalen Prügelattacke

Es war Freitagabend, als der Mann (50) auf einer Bank am Theaterplatz in Weimar saß. Gegen 22 Uhr verließ eine Gruppe von zehn Personen einen Veranstaltungsraum und steuerte laut Polizei auf den 50-Jährigen zu.

Unvermittelt und „ohne erkennbaren Grund“ schlugen die Personen aus der Gruppe auf den 50-Jährigen ein, berichtet die Polizei. Der Mann habe sich in die Erfurter Straße zu einer Spätverkaufstelle gerettet. Dort sei ihm dann ein Taxi gerufen worden, dass ihn zur Notaufnahme brachte.

----------------------------

Mehr News aus Thüringen:

-----------------------------

Der 50-Jährige konnte laut Polizei keine Angaben zu den Tätern machen. Deshalb sucht die Kripo Weimar nun nach Zeugen, die die Tat beobachtet haben könnten. Wenn du etwas gesehen hast, kannst du dich bei der Kripo melden: 03643/882-0. (abr)