Weimar: Frau von Zug erfasst – Schranke war geschlossen

In Weimar ist eine Frau an einem Bahnübergang zu Tode gekommen. Die Ursache ist noch völlig unklar. (Symbolbild)
In Weimar ist eine Frau an einem Bahnübergang zu Tode gekommen. Die Ursache ist noch völlig unklar. (Symbolbild)
Foto: imago images / blickwinkel

Weimar. Was ist am Bahnübergang in Oberweimar passiert? Die Polizei Weimar steht noch immer vor einem Rätsel, nachdem hier am Montagabend eine Frau zu Tode gekommen ist.

Die Frau war am Abend trotz geschlossener Schranke in Weimar von einem Zug erfasst worden.

Weimar: Frau stirbt an Bahnübergang

Die Bahnstrecke zwischen Weimar und Jena musste am Montagabend gesperrt werden. Obwohl der Rettungsdienst schnell vor Ort war, kam für die Frau jede Hilfe zu spät.

-------------------

Mehr Themen:

-------------------

Wie es zu dem schrecklichen Unglück in Weimar kommen konnte, ermittelt jetzt die Polizei. Die Strecke war bis in die Nacht noch nicht wieder freigegeben.

Zuerst hatte die„Thüringer Allgemeine Zeitung“ berichtet.

-------------------

Anmerkung der Redaktion

Normalerweise berichten wir nicht über Suizide oder Suizidversuche, außer sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit.

Wer unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leidet oder jemanden kennt, der daran leidet, kann sich bei der Telefonseelsorge helfen lassen.

Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de. Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt. (fno)