„Tatort“ aus Weimar: Düstere Aussichten für die Fans – Mega-Durststrecke droht

Ein neuer Tatort aus Weimar läuft an Neujahr. (Symbolbild)
Ein neuer Tatort aus Weimar läuft an Neujahr. (Symbolbild)
Foto: imago images / Future Image

Mit „Der feine Geist“ startet für alle „Tatort“-Fans das Jahr 2021 mit einem Krimi aus Weimar. Danach ist erstmal für lange Zeit Pause. Aber wieso?

„Tatort“ aus Weimar: Düstere Aussichten für die Fans

Im Krimi an Neujahr wird gleich zu Beginn mitten in der Weimarer Innenstadt ein Geldbote mit einem Kopfschuss getötet. Die Kommissare Kira Dorn (Nora Tschirner) und Lessing (Christian Ulmen) werden Zeugen des kaltblütigen Mordes und verfolgen den Täter.

Doch bei einem Schusswechsel wird Lessing verletzt und der Täter kann entkommen. Von nun an muss Kommissarin Dorn auf eigene Faust ermitteln.

+++ „Tatort“: ARD zeigt neuen Krimi aus Dresden – Meinung der Zuschauer ist eindeutig +++

Der Tote ist kein einfacher Geldbote, sondern Geschäftsführer eines Sicherheitsunternehmens. Daher vermutet Dorn, dass hinter dem Fall mehr stecken könnte als ein simpler Raubmord, berichtet die „Thüringer Allgemeine“.

--------------

Das ist der „Tatort“:

  • Der 'Tatort' ist eine Kriminalfilm-Reihe, deren Ausstrahlung 1970 im westdeutschen Fernsehen begann
  • Bislang erschienen über 1100 Tatort-Filme
  • In den ersten Jahren erschien durchschnittlich ein neuer Film pro Monat
  • Ab den frühen 1990er Jahren erhöhte sich die Häufigkeit der Erstsendungen und liegt mittlerweile bei etwa 35 pro Jahr

-----------------

„Tatort“ aus Weimar: Kein weiterer Krimi?

Mit „Der feine Geist“ müssen die „Tatort“-Weimar-Fangemeinde erstmal vorlieb nehmen. Einen weiteren Krimi der Thüringer Stadt wird es wohl 2021 nicht mehr geben.

-----------

Mehr News:

Weimar Land: Enkel arbeitet auf dem Dachboden seiner Oma und macht erstaunlichen Fund

„Tatort“ (ARD): Ermittler Tukur in Doppelrolle – doch als ER plötzlich auftaucht, ist die Verwirrung komplett

„Riverboat“ (MDR) stellt Gäste vor – auf IHN freuen sich die Zuschauer besonders

-----------

An Corona scheint es wohl nicht zu liegen. Der MDR berichtete gegenüber der „Thüringer Allgemeinen“, es seien ohnehin keine Dreharbeiten vorgesehen gewesen.

Fans des „Tatort“ aus Weimar müssen sich nun auf eine lange Durststrecke gefasst machen. Wann es den nächsten Krimi aus Weimar geben wird, bleibt unklar. (mia)