Saturn in Weimar: Maske als Tarnung – diese Diebe machten dicke Beute im Atrium

Zwei Diebe haben bei Saturn in Weimar zugeschlagen. (Symbolbild)
Zwei Diebe haben bei Saturn in Weimar zugeschlagen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Future Image

Weimar. Was für eine dreiste Aktion bei Saturn in Weimar!

Die Polizei in Weimar fahndet nach zwei Dieben. Die Männer haben am 2. Oktober 2020 gegen 17.30 Uhr hochwertige Produkte aus dem Saturn-Elektrofachmarkt in der Friedensstraße im Atrium gestohlen.

Saturn in Weimar: Maske als Tarnung – Diebe machten dicke Beute im Atrium

Das Duo hatte zunächst den Markt betreten, eine Drohne im Wert von über 1.400 Euro aus dem Warenregal entnommen und war dann durch den Kassenbereich gegangen, ohne zu zahlen. Anschließend sind die Männer unerkannt entkommen.

-----------------------

Das ist die Stadt Weimar:

  • älteste Aufzeichnungen über Weimar reichen bis 899 zurück
  • „Weimar“ bedeutet ursprünglich „Heiligtumsee“
  • mit rund 65.000 Einwohnern (Stand 2019) die viertgrößte Stadt Thüringens
  • bekannt für das kulturelle Erbe und die Epoche der Weimarer Klassik; Standort des Goethe- und Schillerdenkmals, des Goethe- und Schiller-Museums sowie des Bauhaus-Museums mit Werken von Walter Gropius
  • Oberbürgermeister ist Peter Kleine (parteilos)

-----------------------

Jetzt hat die Polizei nach richterlichem Beschluss Fotos der Überwachungskamera veröffentlicht, um Hinweise aus der Bevölkerung zu sammeln. Auffällig: Beide haben jeweils eine Mund-Nasenschutz-Maske getragen, diese so als Tarnung genutzt.

Polizei bittet Bevölkerung um Hinweise

Die Polizei fragt deshalb: Wer kennt die abgebildeten Personen und kann Angaben zu deren Identität machen?

Sie bittet unter 03643/8820 oder per Mail an ed.pi.weimar@polizei.thueringen.de um Hinweise. (mg)

-----------------------

Mehr News aus Thüringen und Umland:

Buga in Erfurt: Besucherflaute wegen Corona? Tourismuschef überrascht mit dieser Aussage

Gera Tierpark: Mitarbeiter fangen Tiere ein, weil DIESE Gefahr droht

-----------------------

Weitere Top-Themen:

Lidl: Geheimnisvolle Tür in jeder Filiale – DAS dürfen nur Mitarbeiter sehen

„Goodbye Deutschland“: Caro und Andreas Robens mit guten Nachrichten – „Es ist bald wieder soweit!“

Queen Elizabeth II.: Kleine Signale an Prinz Philip – Expertin verrät, was sie bedeuten

-----------------------

Die Krämerbrücke gehört in Erfurt definitiv zu den bekanntesten Wahrzeichen, ist sie schließlich das älteste Bauwerk der Stadt. Ist doch klar, dass Tausende nach Erfurt strömen, um dieses Wahrzeichen zu sehen, wenn man mal vom Corona-Lockdown absieht.

Doch DAS ermöglicht jetzt eine neue Möglichkeit, die Krämerbrücke trotzdem zu sehen – und zwar ganz anders als bisher möglich gewesen. Hier erfährst du alle Details!