Weimar: Kind (2) in Auto eingeschlossen – dann wird es hektisch

In Weimar war ein Kind in einem Auto eingesperrt und konnte sich nicht befreien. (Symbolbild)
In Weimar war ein Kind in einem Auto eingesperrt und konnte sich nicht befreien. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Panthermedia

Weimar. Einen gehörigen Schrecken hat eine Familie in der Weimarer Innenstadt bekommen.

Die Schwester setzte ihren Bruder (2) am Montagnachmittag ins Auto. Um die Hände frei zu haben, legte sie den Fahrzeugschlüssel schon im Fahrzeug ab. Nachdem der Junge im Auto saß und das Mädchen die Tür geschlossen hatte, verriegelten diese sich automatisch, berichtet die Polizei Weimar.

_______________

Mehr Themen:

_______________

Weimar: Kind (2) in Auto eingeschlossen

Der zweijährige Junge war nicht in der Lage, die Türen von innen zu öffnen. Feuerwehr und Polizei Weimar rückten an.

Die Einsatzkräfte schlugen eine kleine Scheibe ein, um mit einem Zollstock die Schlüssel aus dem Auto zu angeln. Der Junge konnte unversehrt an seine Mutter übergeben werden. (mb)