Heinz Rudolf Kunze zu Besuch in Weimar – DIESES Bild sorgt für Diskussionen

Heinz Rudolf Kunze war zu Besuch in Weimar.
Heinz Rudolf Kunze war zu Besuch in Weimar.
Foto: IMAGO / Karina Hessland

Weimar. Großer Besuch in Weimar! Der Sänger Heinz Rudolf Kunze war in der Stadt zu Gast. Ein Foto, dass er davon postete, löste allerdings eine heftige Diskussion aus.

Denn als Heinz Rudolf Kunze vor kurzem in Weimar war, entdeckte der 64-Jährige eine Mauer mit einem Spruch.

Heinz Rudolf Kunze: Bild wird kontrovers diskutiert

Darauf steht: „Nur Idioten brauchen Führer“. Lediglich mit drei Ausrufezeichen versehen postete Heinz Rudolf Kunze das Bild bei Facebook. Über 23.000 Menschen liken das Bild, fast 3500 Mal wurde es geteilt.

Und auch die Kommentare überschreiten die Tausender-Marke. Das Bild von Heinz Rudolf Kunze, der 1985 mit „Dein ist mein ganzes Herz“ einen Hit landete, polarisiert.

Dieser simple Schriftzug sorgt dafür, dass die Menschen sich zur aktuellen politischen Lage äußern und wird diskutieren. Einer schreibt: „Umgekehrt macht es Sinn. Führer brauchen Idioten.“

-----------

Mehr aus Weimar:

-----------

Ob der Slogan in Weimar auf einen Song der Hamburger Punkband „…But Alive“ anspielt? Das gleichnamige Stück erschien 1993.

+++ Weimar: An diesem Tag solltest du die Innenstadt besser meiden +++

Aber auch Heinz Rudolf Kunze selbst hat sich schon einmal mit Idioten beschäftigt. In einem Lied schon 1991 singt er: „Wenn das hier schon das Leben ist, was machen dann die Toten? Wer hilft mir hier raus aus der Verschwörung der Idioten?“ (ldi)

Nicht nur Facebook-Bilder führen im Freistaat zu Diskussionen. In Thüringen gab es große Empörung, weil ein Radrennen ausgerechnet HIER durchführen soll. >>>weiterlesen

Heinz Rudolf Kunze: Das ist sein nächster Auftritt in Thüringen

Weimar ist nicht der letzte Stop für Heinz Rudolf Kunze im Freistaat. Schon am Samstag ist er mit seinem neuen Programm im Eichsfeld zu Gast. In der Heimat-Alm am Werratalsee bei Eschwege steht er ab 19.30 Uhr auf der Bühne.

Es bleibt aber offen, ob du das Konzert draußen im Biergarten mitverfolgen kannst. Der Deutsche Wetterdienst liefert den Thüringern für das Wochenende leider düstere Aussichten. Ob das komplette Wochenende ins Wasser fällt, erfährst du >>>hier.