Weimar: Gesundheitsamt schickt Erzieherinnen und Kinder in Quarantäne – nun wird die Leiterin bedroht

Corona-Varianten: Wie entstehen Mutationen und was macht sie gefährlich?

Corona-Varianten: Wie entstehen Mutationen und was macht sie gefährlich?

Was sind eigentlich Corona-Varianten und warum werden sie mit griechischen Buchstaben bezeichnet.

Beschreibung anzeigen

Weimar. Heftiger Vorfall in Weimar! Dort wurden zwei Erzieherinnen und 38 Kinder vom Gesundheitsamt in Quarantäne geschickt. Nun solle die Leiterin des Amtes bedroht worden sein.

Betroffen ist die Kita Holzwürmchen in Weimar. Wie die „Thüringer Allgemeine“ berichtet, soll sich eine Mitarbeiterin mit Corona infiziert haben. Sie sowie die Erzieherinnen und Kinder mussten direkt in Quarantäne – die gilt bis 6. September.

Weimar: Leiterin bedroht

Das sorgt auch für Beschwerden seitens der Eltern. Denn durch die Quarantäne der Kleinen würden sie die Einschulungsfeier ihrer älteren Kinder verpassen.

Das Krasse: Die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes werden seitdem beschimpft. Auch wurde Leiterin Isabelle Oberbeck bedroht. Ein Vater soll zu ihr gesagt haben, dass er sich wundere, dass sie sich überhaupt noch traue, über die Straße zu gehen.

--------------

Mehr aus der Region:

Weimar: Schmierereien hören einfach nicht auf! Diesmal trifft es die CDU – „Entsetzt und tief getroffen“

Erfurt: Doch keine Mietwohnungen im ehemaligen TA-Hochhaus – die Wut ist groß: „einfach nur noch traurig“

Thüringen: Leoparden-Angriff! Fotoshooting nimmt böses Ende

Erfurt: Autofahrer brauchen am Wochenende starke Nerven – es wird eng in der Stadt!

--------------

„Wer Probleme mit den Entscheidungen hat, darf gerne zu mir kommen“, stellte Oberbeck klar. Bürgermeister Ralf Kirsten verurteilt diese Vorkommnisse scharf.

+++ Suhl: Oberbürgermeister wegen Flüchtlingsheim total verzweifelt – Hilferuf an IHN +++

Laut „Thüringer Allgemeine“ verspricht der Bürgermeister aus Weimar eine Lösung für die Erzieherinnen und Kinder zu finden. (ldi)