Simone Voss lässt Hüllen für Playboy fallen – Shooting auf Dachterrasse

Simone Voss kennt sich nicht nur mit Immobilien aus. Als Model weiß sie genau, wie sie mit der Kamera flirtet. Das hat sie jetzt dem Playboy bewiesen.

Simone Voss half in der Vox-Sendung „Mieten, Kaufen, Wohnen“ bei der Wohnungssuche. Weil die Show kürzlich auf Eis gelegt wurde, sucht die Moderatorin einen neuen Job. Gut möglich, dass ihr dieses Fotos bei der Bewerbung helfen: Voss hat für die Dezember-Ausgabe des Playboy die Hüllen fallen lassen.

Das Shooting für das Männermagazin findet in einer Finca auf Mallorca statt. Ganz ungewohnt ist die Situation für die Immobilienkauffrau nicht, denn Simone Voss stand schon für zahlreiche Kataloge vor der Kamera. Doch die eigenen Kurven im Playboy zu präsentieren, ist für die 31-Jährige dann doch etwas Besonderes: „Das ist halt kein normales Shooting, auch die Erfahrung, die man drum herum macht und was man für sich mitnimmt“, verrät sie dem Magazin in einem Video und berichtet, ein ganz anderes Körpergefühl und Selbstbewusstsein bekommen zu haben. „Bei einem Katalogshooting ist das am nächsten Tag vergessen, aber Playboy ist halt was fürs Leben“, freut sich Simone Voss über ihre Bilder.

Simone Voss flirtet auf Mallorca mit der Playboy-Kamera

Für den Playboy-Fotografen Philip la Pepa räkelt sie sich gekonnt auf der Dachterrasse der mallorquinischen Finca, flirtet mit der Kamera, blickt die Betrachter verführerisch an. Ein Detail fällt auf: ihr Playboy-Tattoo weit unten am Bauch. „Da muss ich so 18 gewesen sein“, berichtet Simone Voss über die Zeit, als sie es sich stechen lassen hat. „Ich war total fixiert auf dieses Bunny – ein richtiges It-Piece. Und dann haben eine Freundin und ich eben gesagt, ach komm, Bunny-T-Shirt kann jeder, wir lassen es uns direkt mal tätowieren.“

Simone Voss empfiehlt Sex am Klavier

Neben ihren „Jugendsünden“ berichtet Voss im Playboy auch davon, was ihr bei Männern wichtig ist. „Ehrlichkeit und Treue, das sind so Faktoren, die ganz cool sind bei einem Mann.“ Tätowiert sein muss er zwar nicht, bei ihrem eigenen Gatten findet sie es allerdings schon sexy.

Zurzeit ist das Model auf der Suche nach einem neuen Moderatoren-Job. „In dem Bereich würde ich gern die Tür noch weiter aufkriegen“, sagt Voss. „Vielleicht ein Star-Magazin oder eine Unterhaltungs-Show. Das wäre natürlich ein Traum.“ Für den aktuellen Playboy ist die frühere „Mieten, Kaufen, Wohnen“-Moderatorin aber noch immer als Immobilien-Expertin gefragt. Auf die Frage des Magazins nach dem besten Ort für Sex in der Wohnung, sagt die 31-Jährige lachend: Wir haben da einige Möglichkeiten. Ich sag‘ einfach mal: am Klavier.“

Althea Diamante ist das Dezember-Playmate

Neben Simone Voss zieht im neuen Playboy auch das Dezember-Playmate die Blicke auf sich. Nach Angaben des Magazin wurde Althea Diamante in einer schummrigen Bar in Wien entdeckt – wo sie dann auch abgelichtet wurde. Die 27-Jährige mag Sport, Kochen, Reisen und Partys. Ihr größter Traum, sagt sie, ist ein eigenes vegetarisches oder veganes Restaurant.

In der November-Ausgabe hatte Tatort-Schönheit Mimi Fiedler das Cover des Playboy geziert.

Weitere Motive exklusiv nur unter http://www.playboy.de/stars/simone-voss sowie unter http://www.playboy.de/girls/playmates/althea-diamante

Mimi Fiedler im Playboy – „Tatort“-Schönheit zieht sich zum zweiten Mal aus

Mehr lesen