Kein Quatsch: Mallorca-Bewohner bekommt Inselverbot – das ist der Grund

Ein Bewohner von Mallorca bekam nun offiziell Inselverbot.
Ein Bewohner von Mallorca bekam nun offiziell Inselverbot.
Foto: imago/Westend61, Montage: DER WESTEN

Palma de Mallorca. „Geh nach Haus, du hast Inselverbot – du fliegst raus, denn du bist ein Idiot!“ Wer hätte gedacht, dass die Zeilen von Tim Toupets Hit mal das Urteil eines Richters werden.

Kein Quatsch: Auf Mallorca wurde ein Mann nicht nur zu vier Jahren und neun Monaten Haft verurteilt, sondern auch zu zwölf Jahren Inselverbot. Das berichtet die „Mallorca Zeitung“.

Inselverbot für Mallorca-Bewohner: Sexualstraftäter ausgewiesen

Der ehemalige Präsident des Fußballvereins Atletico Paguera hatte einen 14-jährigen Jungen sexuell missbraucht, ihn unsittlich angefasst und rund 50 Mal für Videos bezahlt, in denen sich der Junge selbst befriedigt.

Das flog auf, als der Vereinsboss aus Versehen eins der Videos per WhatsApp versendete.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Markus Lanz im ZDF: Lanz mit klarer Rassismus-These – doch was eine Autorin ihm dann erzählt, schockiert ihn

Produkt aus „Die Höhle der Löwen“ legt Shoppingsender lahm – QVC muss Live-Sendung abbrechen

• Top-News des Tages:

„Armes Deutschland“ bei RTL2: Hartz IV-Empfänger will nicht arbeiten – aus diesem unfassbaren Grund

Dschungelcamp 2019 bei RTL – dieser Promi gesteht: „Ich will in den Dschungel!“

-------------------------------------

Eigentlich sollte er dafür 20 Jahre ins Gefängnis. Weil er sich mit Vertretern der Familie des Opfers und der Gemeinde einigte, muss er nun „nur“ für knapp fünf Jahre hinter Gitter.

Mallorca-Anwalt: Inselverbot selten, aber möglich

„Das Inselverbot wird nicht häufig verhängt“, so Anwalt Fernando Mateas, der den Verurteilten vertrat, gegenüber der „Mallorca Zeitung“. „Aber es ist sehr wohl möglich, dass eine Person aus einem Ort, einer Gemeinde oder eben von der ganzen Insel ausgeschlossen wird.“

Nun darf der Ex-Präsident die Insel Mallorca für zwölf Jahre nicht mehr betreten. Das war ein zentraler Bestandteil der Einigung zwischen Täter und Opfer.

5 Fakten: Das ist Mallorca:

  • Die Insel hat etwa 860.000 Einwohner
  • Mit einer Fläche von 3,6 Millionen Quadratkilometern ist sie die größte Balearen-Insel
  • 2017 kamen fast 14 Millionen Touristen auf die Insel

Tim Toupet darf das Inselverbot aber weiterhin nur singen und nicht offiziell aussprechen.

Mallorca: Inselverbot nur bei schwerwiegenden Straftaten

Und noch eine gute Nachricht für Ballermann-Touristen: Besoffene Randalierer, wie in Tim Touptes Song, dürfen auch nicht mit Inselverbot bestraft werden.

Ausländer, auch EU-Bürger, können nur bei schwerwiegenden Straftaten wie Mord, Terrorismus oder Sexualstraftaten mit Inselverbot auf Mallorca bestraft werden.