dm: Wo der Drogeriemarkt selbst Amazon schlägt

dm ist bei jungen Kunden beliebter als Amazon.
dm ist bei jungen Kunden beliebter als Amazon.
Foto: imago stock&people / imago/STPP

Das Klischee hält sich hartnäckig. Die junge Generation kauft nur noch im Netz. Bestellt ihren Kram bei riesigen Internetfirmen wie beispielsweise Amazon.

Doch das soll gar nicht so sein, wie eine OC&C-Studie, die dem Handelsblatt vorliegt, beweist. Demnach geht vor allem die Generation U20 gerne wieder in normale Geschäfte.

dm ist beliebtester Einzelhändler

Besonders beliebt bei der sogenannten Generation Z: Die Drogeriemarktkette „dm“. Die landet im Ranking des „Einzelhandelsindex 2018“klar auf Platz 1. „dm“ bekam dabei von 50.000 befragten Konsumenten beste Noten in den Kriterien Preis, Qualität, Vertrauen und Kundenservice.

Überraschend: Auf Platz zwei folgt nicht etwa Amazon. Nein, Platz zwei geht an den Elektroriesen Media Markt. Dicht gefolgt von Saturn. Erst auf Platz vier folgt Amazon.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Rammstein auf Europa-Tour: Eventim bricht zusammen – Fans wütend über Ticket-Chaos

Sinéad O'Connor verwirrt Fans mit seltsamem Twitter-Beitrag – „Ich will nie wieder Zeit mit weißen Menschen verbringen“

• Top-News des Tages:

Produkt aus „Die Höhle der Löwen“ legt Shoppingsender lahm – QVC muss Live-Sendung abbrechen

-------------------------------------

Das ist der Grund

Christoph Treiber ist Handelsexperte und Partner bei OC&C. Er interpretiert die Ergebnisse gegenüber dem Handelsblatt so: „Der stationäre Laden hat bei ihnen immer noch einen hohen Stellenwert.“ So wisse laut Treiber die Generation Z noch nicht so genau, was sie kaufen wolle und bräuchte dafür Orientierung und Inspiration. Dafür sei Amazon nicht so gut geeignet. (göt)