Aldi und Lidl rüsten auf für die größte Rabattschlacht der Welt – „Ein Meilenstein“

Aldi und Lidl sind Deutschlands größte Discounter.
Aldi und Lidl sind Deutschlands größte Discounter.
Foto: dpa

Essen. Du denkst, der „Black Friday“ ist ein Mega-Shoppingevent? Dann hast du noch nie vom „Singles Day“ gehört. Am 11. November dreht ganz China durch – und verfällt in einen kollektiven Kaufrausch.

Nun springen auch Aldi und Lidl auf den Zug auf und rüsten sich für den „Singles Day“.

Aldi und Lidl rüsten sich für „Singles Day“ in China

Mit heftigen Rabatten und Preisnachlässen sorgten die großen Unternehmen für Shopping-Wahnsinn. Das berichtet die „Wirtschaftswoche“. Letztes Jahr wurden am 11. November 100.000 Mikrowellen und 150.000 Rasierer verkauft – PRO STUNDE!

„Anführer“ des Shopping-Events sind vor allem Online-Händler wie „Alibaba“ und „JD.com“.

Auf Plattformen wie „TMall“ wird der Kaufrausch angestoßen und koordiniert – und wer auf dem Weltmarkt was auf sich hält, hat sich dort einen Onlineshop eingerichtet.

------------------------------------

• Mehr Themen:

ARD-Zuschauer stinksauer auf Dieter Nuhr nach ziemlich deplatziertem Spruch – „extrem geschmacklos“

Produkt aus „Die Höhle der Löwen“ legt Shoppingsender lahm – QVC muss Live-Sendung abbrechen

• Top-News des Tages:

Rammstein-Tickets: Eventim bricht zusammen: Fans wütend über Chaos vor Tour 2019

„Armes Deutschland“ bei RTL2: Hartz IV-Empfänger will nicht arbeiten – aus diesem unfassbaren Grund

-------------------------------------

Bereits seit fünf Jahren ist beispielsweise die Marke Nivea dort vertreten. Für den 11. November erwartet das deutsche Unternehmen Beiersdorf, dass hunderttausende Nivea-Produkte verkauft und neue Rekorde aufgestellt werden.

2018 ziehen jetzt auch die deutschen Discounter-Riesen Aldi und Lidl nach. „Der Singles Day ist ein wichtiger Meilenstein“, lässt Aldi Süd gegenüber der „Wirtschaftswoche“ verlauten.

>> Lidl: Kassierer will wegen Elternpaar die Polizei rufen – weil es DAS kaufen wollte

Vor rund einem Jahr richtete Aldi einen Onlineshop auf TMall ein – jetzt soll die Kasse am „Singles Day“ klingeln.

Auch Lidl spricht von einem „wichtigen Tag“ – und startet große Marketing-Maßnahmen und Gewinnspiele, um rechtzeitig auf sich aufmerksam zu machen.

„Singles Day“: Aldi und Lidl richten Onlineshops ein und starten Aktionen

Denn der „Singles Day“ beschert den Händlern mehr Umsatz als der „Black Friday“ und der „Cyber Monday“ zusammen. Allein auf „Alibaba“ wurden letztes Jahr Waren von 140.000 Marken im Wert von 22 Milliarden Euro bestellt.

Nicht nur Aldi, Lidl und Nivea sind in China vertreten und freuen sich auf den „Singles Day“. Auch deutsche Unternehmen wie Hugo Boss, Media Markt, Haribo oder Douglas sind am Start.

Auch deutsche Kunden sollen von „Singles Day“ profitieren

Und auch als deutscher Kunde wirst du etwas vom chinesischen Kaufrausch haben. Lidl ist nicht das einzige Unternehmen, das am 11. November zum Anlass des „Singles Day“ auch in Deutschland Rabatte und Aktionen anbieten wird.

Sie alle erwarten für 2018 den nächsten China-Rekord, wenn am 11.11. im Fernen Osten die Kreditkarten glühen.