Feine Sahne Fischfilet: Bombendrohung in Chemnitz - Polizei räumt Konzert!

Das Konzert von Feine Sahne Fischfilet in Chemnitz wurde von der Polizei unterbrochen. (Archivfoto)
Das Konzert von Feine Sahne Fischfilet in Chemnitz wurde von der Polizei unterbrochen. (Archivfoto)
Foto: Sebastian Kahnert / dpa
  • Drohanruf gegen Feine Sahne Fischfilet
  • Polizei evakuiert Jugendzentrum in Chemnitz

Wegen einer Bombendrohung bei einem Auftritt von Feine Sahne Fischfilet hat die Polizei den Veranstaltungsort in Chemnitz geräumt. Wie die Beamten in Sachsen mitteilten, sei am Donnerstagabend ein Drohanruf im Führungs- und Lagezentrum eingegangen.

Feine Sahne Fischfilet: Evakuierung in Chemnitz

Feine Sahne Fischfilet wollten am Abend im Jugendzentrum AJZ ein Konzert im Rahmen ihrer "Alles auf Rausch"-Tour geben. Nach der Bombendrohung wurde das Gebäude evakuiert. Die Polizei überprüfte die Räumlichkeiten, fand aber keine verdächtigen Gegenstände. Die Besucher konnten danach wieder in das Alternative Jugendzentrum in der Chemnitztalstraße, Feine Sahne Fischfilet traten mit etwas Verspätung doch noch auf.

Polizei durchsucht AJZ in Chemnitz

"Die örtlichen Faschos versuchen offensichtlich, den Auftritt jetzt mit allen Mitteln zu verhindern, nachdem sie sich mit den Gewaltandrohungen der letzten Tage nicht durchsetzen konnten", schrieb die Punk-Band am Abend auf Facebook. "Die Polizei nimmt die Situation ernst und hat das AJZ räumen lassen." Die Vorband Aktenzeichen habe währenddessen vor dem Chemnitzer AJZ im Freien gespielt. (maf)