Hund springt in gefrorenen See und droht zu ertrinken – dann macht eine Frau etwas Heldenhaftes

Im englischen Hull schaffte ein Hund es nicht mehr, sich aus einem teilweise zugefrorenen See zu befreien. (Symbolfoto)
Im englischen Hull schaffte ein Hund es nicht mehr, sich aus einem teilweise zugefrorenen See zu befreien. (Symbolfoto)
Foto: Marijan Murat/dpa

Hull. In der englischen Stadt Hull riskierte am Sonntag eine Frau ihr Leben, um einen Hund vor dem Ertrinken zu retten.

Wie die Hulldailymail berichtet, sprang die Frau gegen 12 Uhr in einen zugefrorenen See im East Park, um eine eingebrochene Bulldogge zu retten.

Der Hund schaffte es selbst nicht mehr aus dem See

Anscheinend hatte der ältere Besitzer seinen Hund aus den Augen verloren. Eine Zeugin erzählt davon, dass der Vierbeiner in den See gesprungen war und es nicht mehr selbst hinaussschaffte.

Als eine Frau den Hund in der Mitte des Sees immer wieder auf- und abtauchen sah, sprang sie kurzerhand in das eiskalte Wasser, um das Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Super Bowl 2019: Das sind die Gewinner – und warum die Halbzeit-Show für Diskussionen sorgt

Kater legt sich auf Bauch junger Frau: Kurze Zeit später verändert sich ihr ganzes Leben

• Top-News des Tages:

Helene Fischer spricht offen wie noch nie: „Ich habe ihm vertraut!“

Lena Meyer-Landrut teilt süßes Bild: Musiker-Kollege bekommt einen ganz privaten Verdacht und lässt nicht locker

-------------------------------------

Sie schwamm über 20 Meter durch das eiskalte Wasser

Den Beobachtungen anderer Parkbesucher zufolge, musste die mutige Frau mehrere große Eisstücke im Wasser zerbrechen, bevor sie ins Wasser springen und zu dem Hund schwimmen konnte.

Im See legte sie rund 20 Meter zurück, um das ertrinkende Tier zu erreichen. Trotz aller Umstände gelang es ihr, ihn aus der Mitte des Sees bis zum Ufer zurückzubringen.

Für die Augenzeugen ist die Frau eine Heldin

Ihre am Ufer stehenden Beobachter waren begeistert vom Heldenmut der Frau.

Ein Zeuge erzählt der Hulldailymail „In einem Moment dachte ich, dass sie untergeht, aber sie hat es wieder aus dem Wasser geschafft. Sie war sehr mutig.“

Wieder an Land angekommen, schüttelte sich der Hund erst einmal trocken. Seine tapfere Retterin wurde sie von anderen Parkbesuchern in trockene Jacken eingehüllt. (db)