„Dancing on Ice“: Sarah Lombardi triumphiert und kommentiert Sieg mit tieftrauriger Aussage

Sarah Lombardi gewinnt „Dancing on Ice“.
Sarah Lombardi gewinnt „Dancing on Ice“.
Foto: SAT.1

Sie ist die Gewinnerin von „Dancing on Ice“ – Sarah Lombardi.

Trotz schwerer Hüft-Verletzung und schlimmer Rückschläge konnte sich Sarah Lombardi im „Dancing on Ice“-Finale am Sonntagabend gegen John Kelly und Sarina Nowak durchsetzen.

„Dancing on Ice“: Sarah Lombardi erhält Höchstpunktzahl

Wahnsinn: Sarah Lombardi erhielt in ihren beiden Küren jeweils 40 Punkte von der Jury – mehr geht nicht. „Dancing on Ice“-Jurorin Katarina Witt konnte die Leistung kaum fassen: „Ich bin fassungslos, was du in den letzten Wochen geleistet hast. Unglaublich, was ihr noch gezeigt habt.“

Und auch Juror Daniel Weiss war begeistert: „Diese Nummern kann man eins zu eins in jeder Eistanzshow auf der Welt vorführen. Wenn Sarah mit vier Jahren angefangen hätte, hätten Joti und sie Olympia gewinnen können!“

Sarah Lombardi mit ruhigen Tönen

Einzig Sarah Lombardi schlug im Moment des Triumphes ruhigere, fast traurige Töne an: „Ich kann es immer noch nicht glauben, das ist ein so krasses und komisches Gefühl, da ich es einfach gewohnt war, immer die Zweite zu werden. Das war der schönste Abschluss dieser Reise.“

Eine Aussage, die eine Fortführung ihrer Aussagen der letzten Tage ist. So fand sich Sarah nicht immer so schön, wie sie jetzt für Millionen Zuschauer auf dem Eis wirkte.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Alles Atze“: So sieht Atze Schröders Freundin „Biene“ heute aus

ARD-Show „Quizduell“: Youtuberin Bibi blamiert sich bei Frage nach Wlan - Pilawa stammelt nur

Sarah Lombardi verrät lange gehütetes Geheimnis – und macht damit sehr nachdenklich

-------------------------------------

Sarah Lombardi fühlte sich als Kind zu dick

Als sie ein Kind war, hatte sie mit Komplexen zu kämpfen, die vielen Frauen und auch jungen Mädchen bekannt sind: Sie fühlte sich zu dick.

„Ich war als junges Mädchen immer pummelig und dadurch von Selbstzweifeln geplagt. Meine Freundinnen waren immer viel hübscher und ich fühlte mich immer wie der dicke Bauer unter ihnen“, erzählt Sarah der Bild.

+++ Sarah Lombardi verrät lange gehütetes Geheimnis – und macht damit sehr nachdenklich +++

Im Rückblick schämt sich die Sängerin aber nicht für ihren damaligen Körper. Sie zeigt sich stolz und findet ihre Kinderfotos auch süß.

+++ „Schlag den Star“ auf ProSieben: Sarah Lombardi rechtfertigt ihren Auftritt +++

An die Frauen hat sie eine klare Nachricht: „Ein paar Pfund auf den Hüften können auch sehr schön sein“.

Kurz vor dem Finale hatte sich Sarah Lombardi noch emotional an ihre Fans gewand. Schrieb auf Instagram: „Ich möchte mich aber bei euch allen bedanken, für alles was ihr mir gebt. Mut, Kraft, Zuneigung und dadurch macht ihr mich stark!“

Für den ausstrahlenden Sender Sat 1 war das Finale von „Dancing on Ice“ ein absoluter Quotenmagnet. Gute 10,6 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer (2,38 Millionen Zuschauer ab 3 J.) schalteten beim Finale ein. (göt)