Sky-Sensation: Pay-TV-Sender holt beliebtes Sport-Event zurück!

Laut einem Medienbericht steigt Sky wieder in die Formel-1-Berichterstattung ein.
Laut einem Medienbericht steigt Sky wieder in die Formel-1-Berichterstattung ein.
Foto: imago/Motorsport Images

München. Ein echter Hammer für Formel 1-Fans: Sky will ab der kommenden Saison wieder in die Berichterstattung einsteigen. Zuerst hatte das Medienmagazin dwdl.de über das Vorhaben berichtet. Nun bestätigt Sky, dass ab dem 17. März, zum Auftakt in Melbourne, wieder Formel 1 live übertragen wird.

Am Dienstag hieß es in einer Mitteilung: „Unter der Marke 'Sky Sport F1' wird Sky künftig wieder das beste Fernseherlebnis der Königsklasse des Motorsports im deutschen TV bieten.Wie bereits in der Vergangenheit wird Sky das komplette Formel-1-Wochenende vom ersten Freien Training bis zum Rennen live in HD und ohne Werbeunterbrechungen während des Renngeschehens übertragen.“

------------------------------------

Mehr zum Thema:

  • Sky überträgt Formel 1 nicht mehr – trotzdem erhalten Fans eine Alternative zu RTL! So wird die Königsklasse übertragen
  • Schock für Sport-Fans: Sky verzichtet auf weitere Sportrechte

Top-News des Tages:

  • Borussia Dortmund: Bayern-Fans solidarisieren sich mit Südtribüne des BVB – das ist der Grund
  • Beim FC Schalke 04 beweist ein Blick auf diese Daten: Jetzt gelten keine Ausreden mehr

-------------------------------------

Sky überträgt Formel 1-Meisterschaften

Zuletzt waren die Rennen frei empfangbar bei RTL zu sehen. Den Vertrag hatte Sky zuletzt nicht verlängert. „Wir werden die Formel 1 nicht mehr weiter ausstrahlen ab dieser Saison“, hatte Vorstandschef Carsten Schmidt noch Ende Januar verkündet (hier mehr lesen).

Nun offensichtlich der Turn-Around: Sky hat sich die Pay-TV-Rechte für die Meisterschaft 2019 und 2020 gesichert. Das Medienmagazin spekuliert, dass dies mit der Enttäuschung vieler Zuschauer zu tun haben könnte. Viele Abonnenten hätten aus Gewohnheit Formel 1 erwartet, schauten dann jedoch in die Röhre.

Das alternative Angebot der Formel 1, der Streaming-Dienst F1 TV, scheint kein großer Erfolg gewesen zu sein (hier mehr lesen). Gut möglich, dass die Verantwortlichen nach einem Jahr Pause mit Sky deshalb eine Partnerschaft forciert haben.

+++ Sky bringt Fans bei der Bundesliga-Konferenz zum Brüllen: DAS hast du noch nie gehört +++

Sky steht vor einer Mammut-Aufgabe

Die besondere Herausforderung für Sky: Innerhalb eines Monats muss ein schlagkräftiges Team aus dem Boden gestampft werden, damit Zuschauer eine fundierte Live-Berichterstattung erhalten.

Sky hierzu: „Weitere Details zur redaktionellen Gestaltung der Formel-1-Übertragungen wird Sky zeitnah vor Saisonbeginn bekannt geben.“

Eins ändert sich hingegen nicht: Formel 1 kann wieder auf RTL und Sky geschaut werden.