Junge (9) wird vergewaltigt – durch einen Zufall trifft er seinen Peiniger plötzlich wieder

Ein Neunjähriger wurde in Zeil am Main zweimal vergewaltigt.
Ein Neunjähriger wurde in Zeil am Main zweimal vergewaltigt.
Foto: dpa

Schlimmer Fall im bayerischen Zeil am Main.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei wurde hier im Januar dieses Jahres ein Junge (9) zweimal vergewaltigt.

Zeil am Main: Junge wird vergewaltigt - dann erkennt er seinen Peiniger wieder

Nach der zweiten Vergewaltigung offenbarte sich der Junge am 4. Februar seiner Mutter. Die erstattete Anzeige bei der Polizei.

Der Junge sei laut Aussage im Januar auf der Straße in Zeil am Main von einem unbekannten Mann angesprochen worden. In Folge dessen kam es zu zwei Fällen von sexuellen Handlungen zwischen dem 25-Jährigen und dem Kind.

Nach der Anzeige der Mutter übernahm die Kripo Schweinfurt gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Bamberg den Fall.

Welch ein Zufall: Am Tag nach der Anzeige wurde der Junge auf einen Fußgänger aufmerksam und erkannte den Tatverdächtigen auf offener Straße wieder. Die Mutter alarmierte sofort die Polizei. Eine Streife nahm den Mann noch am selben Tag fest.

Beamten finden Waffen bei Tatverdächtigen

Bei der Durchsuchung des Tatverdächtigen stellten die Polizisten eine geladene Luftdruckpistole, ein Einhandmesser und Geschosse für eine Luftdruckwaffe sicher.

--------------------------------

Mehr Themen:

Royals: Emotionaler Brief von Meghan an ihren Vater aufgetaucht – Experten machen ihr schwere Vorwürfe

Temptation Island: So heiß wird die Fremdgeh-Show auf RTL – DAS sind die Kandidatinnen

Dschungelcamp 2019: RTL irritiert Camper mit „schockierenden Einblicken“

Amazon: Menschen bekommen plötzlich Pakete, die sie nicht bestellt haben – das sagt die Verbraucherzentrale

--------------------------------

Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen wegen des dringenden Verdachts der Vergewaltigung und des schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes in zwei Fällen. Er wurde in eine JVA eingeliefert, hat sich zu den Vorwürfen bislang nicht geäußert.

+++ Nach Jahren! McDonald's bringt neues Frühstück raus – die Wahl überrascht +++

Mann kein Unbekannter

Der Tatverdächtige wurde bereits im Jahr 2013 wegen Vergewaltigung und sexuellen Missbrauchs eines Jugendlichen zu einer Jugendstrafe verurteilt. Danach stand er unter Führungsaufsicht. (ms)