Hund kehrt nach Hause zurück: Die Reaktion der Besitzerin ist schockierend

Ein Pitbull-Mix-Welpe kehrte zu seinem Frauchen zurück - doch die reagierte sehr seltsam.
Ein Pitbull-Mix-Welpe kehrte zu seinem Frauchen zurück - doch die reagierte sehr seltsam.
Foto: Imago

Lehigh Acres. Was für eine traurige Geschichte für Hund Blue: Der kleine Pitbull-Mix-Welpe entwischte von seinem Zuhause in Lehigh Acres, Florida. In Michigan wurde der Vierbeiner schließlich wieder gefunden und nach Florida zurückgebracht.

Seine Besitzerin war allerdings überhaupt nicht glücklich darüber, dass ihr Hund zurückgekehrt war – sie wollte Blue nicht mehr haben! Die Frau, die das Tier rund 2.253 Kilometer nach Hause brachte, zeigt sich von der absurden Reaktion der Besitzerin geschockt.

Sie erklärt: „Ich bin so weit gefahren, aber sie wollte ihn einfach nicht mehr. Sie sagte nur, sie habe keine Zeit, einen Hund zu erziehen und sie habe allgemein keine Zeit für den Hund.“ Das berichtet „Detroit Free Press“.

+++ Bulldogge „Kalle“ ein gefährlicher Kampfhund? Sein Verhalten wird vor Gericht normalerweise nicht geduldet +++

Hund kehrt nach Hause zurück – Besitzerin will ihn nicht mehr

Jetzt hofft sie darauf, dass Blue jemand adoptiert. Die 40-jährige Fahrerin hat sich extra Urlaub genommen, um den Vierbeiner zurückzubringen. Das Wiedersehen von Blue und seiner Besitzerin sei herzzereißend und frustrierend gewesen.

Blue sei sehr aufgeregt gewesen und habe sich gefreut, wieder zu Hause zu sein – die Besitzerin allerdings nicht.

„Ich habe mir nur gedacht: 'Okay, wenn du den Hund nicht mehr willst...' Hätte ich ihn dort gelassen, wäre er einfach wieder weggerannt. Während ich mich unterhalten habe, kam jemand anderes zur Tür und der Hund verschwand einfach. Ich wusste, dass es nicht gut gehen würde.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Mann putzt sich die Ohren – und stirbt danach fast

GZSZ: Nach Jahren bringt RTL diese Riesen-Neuheit

• Top-News des Tages:

dm: Kind (4) klaut Sonnenbrille – Drogeriemarkt reagiert eiskalt

Heidi Klum: Bruder von Tom Kaulitz packt aus – und verrät ein Hochzeitsdetail

-------------------------------------

Hund wartet in Tierheim auf Adoption

Infolgedessen nahm die Frau Blue wieder mit und brachte den Pitbull in ein Tierheim, wo er nun darauf wartet, eine neue Familie zu finden. Die 40-Jährige erklärt: „Blue ist ein toller Hund, springt herum und küsst jeden.“

+++ Listenhund tötet zwei Menschen – Essener Hundecoach erklärt, wie es zu dem Unglück kommen konnte +++

Sie selbst kann Blue nicht aufnehmen, da sie sich bereits um vier Fellbeine kümmern muss.

Unklar: Wie konnte der Hund verschwinden?

Wie der Welpe überhaupt verschwinden konnte, ist unklar. Die Vermutung: Der ein Jahr alte Hund wurde entweder gestohlen oder rannte selbst weg. Auch wie er es schaffte, bis nach Michigan zu kommen, ist nicht bekannt.

22-Jährige hatte bereits drei Hunde

Es ist aber nicht das erste Mal, dass der Besitzerin ein Hund entwischte: So habe die 22-Jährige bereits drei Hunde gehabt, die allesamt gestohlen wurden oder wegrannten. (cs)