Geschwistern droht endgültige Trennung – was ein Paar dann macht, ist umwerfend

Foto: imago/photocase

Ein Jahr lang mussten sieben Geschwister, die aus einer schwierigen Familie stammten, bei verschiedenen Pflegefamilien leben. Doch die Kinder vermissten sich gegenseitig – weswegen Lisa und Gary Fulbright einen unglaublichen Entschluss fassten: Sie adoptierten alle sieben und führten die Geschwister somit wieder zusammen.

Alles begann damit, dass das Paar die drei Brüder Jaxon (9), Journey (8) und Jace (7) im Februar 2017 als Pflegekinder zu sich holte. Die drei haben vier weitere Geschwister: Emerson (12), Autumn (11), Piper (5) und Sawyer (3). Die Pflegeeltern luden sie über Feiertage oft ein, damit alle zusammen feiern konnten.

Lisa Fulbright: „Konnten nicht auch noch einander verlieren“

Im Juni 2017 nahmen Lisa und Gary dann auch Emerson und Autumn in ihre Familie auf. Piper und Sawyer folgten schließlich im Februar 2018.

Die Organisation „Saint Francis Ministries“, die Pflege- und Adoptivfamilien für Kinder in staatlicher Obhut organisiert, fragte das Paar schließlich, ob es sich vorstellen könne, alle sieben Geschwister zu adoptieren.

„Nicht viele Menschen erklären sich dazu bereit, gleich sieben Kinder zu adoptieren, aber es war wichtig, sie zusammenzuhalten“, so Lisa Fulbright im Gespräch mit „Good Morning America“. Und weiter: „Sie mussten schon so viel durchmachen, da konnten sie nicht auch noch einander verlieren.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Studentin will ganz besonderes Foto machen – kurz darauf ist sie tot

Tod von Julen (†2): Endgültiger Autopsiebericht widerlegt umstrittene Theorie

• Top-News des Tages:

Mann kauft Mercedes und kann nicht fassen, wem er mal gehörte

Fernsehgarten: Krasse Veränderung – Andrea Kiewel sieht jetzt aus wie...

-------------------------------------

Adoptivfamilie hat jetzt 17 Kinder

Die Fulbrights sagten schließlich zu, am 10. April dieses Jahres wurde die Adoption dann offiziell. „Jeder war aufgeregt, der ganze Gerichtssaal war voll“, erklärt Lisa Fulbright am Tag nach dem Termin. „Autumn wachte heute Morgen auf, streckte sich und sagte: 'Ich bin adoptiert!“

Das Paar hat nun alle Hände voll zu tun. Denn die sieben neuen Kindern sind bei weitem nicht die einzigen: Aus früheren Ehen haben Lisa und Gary zusammen bereits sieben Kinder die alle bereits erwachsen sind. Mit Logan (17) haben sie einen gemeinsamen Sohn.

Und 2016 adoptierten sie bereits ein Geschwisterpaar, Hannah (10) und Levi (8). Somit hat das Paar insgesamt 17 Kinder. (cs)