München: Blutige Auseinandersetzung in Hostel – ein Mann stirbt

Am Ostermontag kam es in München zu einer Messerstecherei.  (Symbolbild)
Am Ostermontag kam es in München zu einer Messerstecherei. (Symbolbild)
Foto: imago/SKATA

Bei einem Streit in einem Hostel in München sind zwei Gäste am Ostermontag durch Messerstiche schwer verletzt worden. Ein schwerverletzter Mann erlag seinen Verletzungen, teilte die Polizei laut tz am Dienstag mit.

München: Messerstecherei in Hostel – ein Mann stirbt

„Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen“, sagte eine Sprecherin der Polizei in München am Ostermontag. Der 22-Jährige werde am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt. Nach ersten Erkenntnissen gerieten am Abend mehrere Gäste in einen heftigen Streit, der dann eskalierte.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Junge Familie will in Australien neues Leben anfangen – unterwegs kommt es zur Tragödie

Tod von Julen (†2): Endgültiger Autopsiebericht widerlegt umstrittene Theorie

• Top-News des Tages:

München: Mann kauft Mercedes und kann nicht fassen, wem er mal gehörte

Kleiner Junge (3) isst ein Schoko-Osterei – dann wird er von zwei Frauen rassistisch angepöbelt

-------------------------------------

Die Polizei war mit einem großen Aufgebot im Einsatz. Die Opfer wurden zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. „Zum Hintergrund des Ganzen können wir noch keine Angaben machen“, sagte die Sprecherin weiter. Wie die tz berichtet sollen sich die drei Personen gekannt haben. Sie sollen keine Touristen gewesen sein.

Die Polizei in München musste auch am Karsamstag ausrücken, als ein offensichtlich geistig verwirrter Mann in eine orthodoxe Messe in München stürmte >>>hier mehr dazu lesen. (dpa, js)