Amazon: Wenn du diese Mail bekommst, solltest du sofort handeln

Phishing-Mails sind derzeit unterwegs, die aussehen, wie von Amazon geschickt. (Symbolbild)
Phishing-Mails sind derzeit unterwegs, die aussehen, wie von Amazon geschickt. (Symbolbild)
Foto: imago images / ZUMA Press

Die Verbraucherzentrale warnt derzeit Kunden von Amazon vor einer üblen Betrugsmasche durch Phishing-Mails.

Die Mails, mit denen Kontosperrungen oder Mahnungen von Amazon angedroht werden, sollen Betrügern helfen, an die Daten des Amazon-Kontos zu kommen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Mann überfährt seinen eigenen Hund – grausam, was er dann mit ihm macht

Hund erleidet Todesqualen in überhitztem Auto – die Reaktion der Besitzerin ist ein Skandal

• Top-News des Tages:

Skandal in Bayern: Mädchen darf DIESES Wort nicht mehr in der Kita sagen – „Geprägt für das ganze Leben“

Hund bei Ebay gekauft – nur zwei Monate später muss der Besitzer ihn wieder abgeben

-------------------------------------

Unter anderem werden derzeit Mails mit der Betreffzeile „Sicherheitsüberprüfung“ verschickt. Die Verbraucherzentrale warnt eindringlich davor, die in den Mails verschickten Links anzuklicken. Dadurch würde man bewusst Daten preis geben, mit denen Betrüger Zugriff zu dem Konto haben.

Verbraucherzentrale warnt vor Phishing-Mails von Amazon

Zurzeit hätten sich zahlreiche Betrüger auf den Versandhandel Amazon eingeschossen, um damit Daten abzuzapfen.

Amazon-Kunden sollten also zurzeit besonders darauf achten, ob die Mail wirklich von Amazon stammt und zuvor testen, ob sie bei direktem Zugriff noch auf ihr Konto zugreifen können.

Erster Hinweis für eine gefälschte Mail: Amazon versendet keine Anhänge in Emails. Sollte sich also ein Anhang an der Mail befinden, handelt es sich ziemlich wahrscheinlich um eine Phishing-Mail. (fb)