Hochzeitskorso löst Rauchmelder-Alarm aus – Großkontrolle der Polizei

In München ließ am Wochenende eine türkische Hochzeitsgesellschaft die Reifen durchdrehen. Der Korso wurde von der Polizei gestoppt. (Symbolbild)
In München ließ am Wochenende eine türkische Hochzeitsgesellschaft die Reifen durchdrehen. Der Korso wurde von der Polizei gestoppt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Andreas Gora

Eine türkische Hochzeitsgesellschaft löste in München eine Polizei-Großkontrolle aus. Die Feiernden fuhren am Pfingstsonntag gegen 16.30 Uhr in einem Hochzeitskorso durch die bayrische Landeshauptstadt.

Wie die "Bild" berichtet, sollen viele Sportwagen unter den 24 Fahrzeugen in dem Hochzeitskorso gewesen sein, die mit röhrenden Motoren und quietschenden Reifen durch die Innenstadt cruisten. Das Braupaar fuhr in einem Audi-Cabrio voran mit einer Türkei-Fahne über der Motorhaube. Durch das Fahrverhalten einiger Gäste der türkischen Hochzeitsgesellschaft ging im Petueltunnel der Rauchmelder-Alarm los: Die Fahrer ließen die Reifen ihrer Autos durchdrehen.

Türkische Hochzeitsgesellschaft: Polizei stoppt Auto-Korso in München

Die Polizei begleitete den Hochzeitskorso bis zum Max-Joseph-Platz. Als der Hochzeitskorso aber den Platz an der Oper versperrte, griffen sie ein. „Eine Fortsetzung des Korsos wurde unterbunden“, erklärte die Polizei München in einer Mitteilung. Die Beamten kontrollierten die Fahrer, die sich dabei „äußerst ruhig und kooperativ“ verhielten.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Duisburg: Hochzeitsfeiern arten aus und gefährden Menschen – diesmal ist es besonders irre

Hochzeitsfeiern eskalieren immer öfter: Türkei-Experte – „Das ist auch mit Kultur nicht zu rechtfertigen“

• Top-News des Tages:

Meghan Markle: Rätsel um seltsamen dritten Ring

Barbara Salesch: DAS macht die Ex-TV-Richterin heute

-------------------------------------

Einige Anwohner und Passanten beschwerten sich wohl über Lärm und die Verkehrsbehinderung. Diese konnten aber von den Polizeibeamten beruhigt werden.

Hochzeitsgäste verhielten sich „äußerst ruhig und kooperativ“

Anzeigen wurden nicht geschrieben. Wohl aber wurden Ordnungswidrigkeiten festgestellt: Laut Bild sollen diese wegen eines unangemeldeten Auto-Korsos, dem ausgelösten Rauchalarm und wegen Ruhestörung verhängt worden sein. (js)