Unwetter: Giraffen vom Blitz erschlagen – so emotional reagieren die Tierpfleger

Bei einem Unwetter in Florida kamen zwei Giraffen ums Leben. Sie wurden vom Blitz getroffen. (Symbolbild)
Bei einem Unwetter in Florida kamen zwei Giraffen ums Leben. Sie wurden vom Blitz getroffen. (Symbolbild)
Foto: imago images / AAP

Heftiges Unwetter in den USA: Zwei Giraffen sind in einem Safaripark im US-Staat Florida durch einen Blitz erschlagen worden.

Unwetter: Gewitter tötet zwei Giraffen - Tiere vom Blitz erschlagen

„Lily und Jioni waren auf ihrer Weide in ihrem Lebensraum, als vor sechs Wochen ein schweres Gewitter aufzog“, schrieb der Lion Country Safaripark am Dienstag (Ortszeit) auf seiner Facebook-Seite nach dem Unwetter.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Mann vermisst seinen Hund: Gruselig, wo das Tier gefunden wird

A3: Unfassbar, was dieser Lkw-Fahrer im Stau macht – Polizei fassungslos

• Top-News des Tages:

Amazon: Wenn du diese Mail bekommst, solltest du sofort handeln

EM-Qualifikation: Deutschland - Estland: Torfestival! DFB-Elf schießt Gäste aus dem Stadion

-------------------------------------

Die Obduktion habe bestätigt, dass die Tiere durch Blitzschläge augenblicklich ums Leben gekommen seien. Eigentlich hätten die Tiere Zutritt zu zahlreichen Unterständen.

Da die Tierpfleger und das ganze Team „wegen dieses plötzlichen und tragischen Verlusts am Boden zerstört“ gewesen seien, habe man mit der Bekanntgabe dieser Information bis jetzt gewartet. Das teilten der Safari-Park bei Facebook mit.

„Wir trauern weiter um unsere zwei unglaublich entzückenden und charismatischen Giraffen; sie werden beide zutiefst vermisst.“ (dpa)