Daniela Katzenberger meldet sich auf Instagram zurück – ihre Worte gehen unter die Haut

Daniela Katzenberger hat sich erstmals nach dem Tod von Costa Cordalis auf Instagram zu Wort gemeldet.
Daniela Katzenberger hat sich erstmals nach dem Tod von Costa Cordalis auf Instagram zu Wort gemeldet.
Foto: imago images / Eibner

Es war ruhig geworden die letzten beiden Wochen auf dem Instagram-Kanal von Daniela Katzenberger!

Der Grund ist nur allzu gut verständlich. Ihr geliebter Schwiegervater Costa Cordalis (†75) starb Anfang Juli. Die „Katze“ nahm sich eine Social Media-Auszeit.

Daniela Katzenberger meldet sich auf Instagram zurück

Jetzt hat die 32-Jährige ein neues Foto gepostet. Es zeigt sie gemeinsam mit ihrem Mann Lucas Cordalis (51) und Tochter Sophia (3) bei einem Spaziergang von hinten. Dazu hat Daniela Katzenberger einen langen Text über ihren Schmerz nach Costas Tod verfasst.

Darin schreibt die Kult-Blondine: „Und auch wenn ich weiß, dass er nie wieder zurückkommt, sind es Kleinigkeiten, die einen so brutal auf den Boden reißen ...die Gitarren, auf denen er nie wieder spielen wird, seine Jacken, seine Schuhe, das Gefühl, dass er gleich von einem Auftritt nach Hause kommt ... und trotzdem ist sein Platz am Tisch leer, für immer.“

Neben ihrem Schmerz und ihrer Trauer bringt Katzenberger auch ihren Dank für die Unterstützung und Beileidbekundungen zum Ausdruck.

---------------------

Mehr zum traurigen Tod von Costa Cordalis

---------------------

„Ihr habt uns so unendlich viele liebe Worte geschrieben und eure Anteilnahme war so überwältigend, dass wir zu Tränen gerührt waren. Wir möchten uns aus tiefstem Herzen bei euch bedanken! Danke für so viel Kraft und Liebe.“

Unterstützung von Ross Anthony oder Frauke Ludowig

Für ihren Post kriegt sie viel aufmuntertende Worte. Auch Promis wie Schlager-Sänger Ross Anthony („So schön geschrieben. Wir alle werden ihn schrecklich vermissen“) oder Moderatorin Frauke Ludowig („Ganz viel Kraft euch“) haben darunter kommentiert.

Zeilen, die in den schweren Stunden sicher ein wenig Trost spenden dürften. (ms)