„Hartz 4“-Empfängerin kann Rechnung nicht zahlen: Reaktion ihrer Mutter ist scheußlich

„Hartz 4“: Saskia kann ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen. Unfassbar, wie ihre Mutter reagiert.
„Hartz 4“: Saskia kann ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen. Unfassbar, wie ihre Mutter reagiert.
Foto: imago images

RTL2 stellt mal wieder eine „Hartz 4“-Familie ins Schaufenster und lässt die Zuschauer unter dem Sendungstitel „Hartz und Herzlich“ an ihrem Leben teilhaben.

Sie wohnen in Straßen mit so illustren Namen wie „Freier Weg“, „Frohe Zuversicht“, „Im stillen Winkel“ oder „Frischer Mut“. Woher eben jener Mut kommen soll, wissen sie jedoch nicht. In „Hartz und Herzlich“ begleitet RTL2 wieder die Bewohner der Benz Baracken in Mannheim. Eines der ärmsten Viertel der Stadt.

„Hartz 4“-Empfängerin will nicht arbeiten

Dieses Mal im Mittelpunkt des Geschehens, die 22-jährige Saskia. „Hartz 4“-Empfängerin Saskia lebt zusammen mit ihrer Mutter Simone in einer viel zu kleinen, viel zu dreckigen und insgesamt nicht schönen Wohnung. Im Plattenbau. Noch nicht lange zwar, schließlich musste sie einen nicht unbeträchtlichen Teil ihres Lebens im Heim verbringen, lange genug aber doch, um der ebenfalls „Hartz 4“-empfangenden Mutter das Leben schwer zu machen.

Plötzlich bekommt „Hartz 4“-Empfängerin Saskia eine Rechnung

Denn so wirklich was mit Arbeit zu tun, hat das Handeln von Saskia nicht. So sitzt die junge Frau zumeist doch in ihrem Zimmer. Wäre das nicht schon trostlos genug, hängen an den Wänden der gemeinsamen Wohnungen noch die gesammelten Werke der Semino-Rossi-Leidenschaft ihrer Mutter.

Ob es die Affinität zum Schlagerstar ist, die dem Mutter-Tochter-Duo den Weg zur Arbeit so erschwert, soll an dieser Stelle einfach mal unbeantwortet bleiben.

Klar ist jedoch, dass es beiden an Eigenständigkeit fehlt. So bekam Saskia einen Brief wegen offener Rundfunkbeiträge, in dem angemahnt wurde, dass sie doch mit 235 Euro und elf Cent in der Kreide stehe.

------------------------------------

• Mehr Themen:

+++ „Hartz 4“-Empfängerin provoziert mit heftiger Aussage: „Einfach zu Hause sitzen“ – nun bekommt sie die Quittung +++

+++ Armes Deutschland: Hartz 4 – Empfänger erhält Morddrohungen nach Auftritt bei RTL2 +++

+++ Hartz 4: Deutsche Familie scheitert in Paraguay - dann passiert DAS +++

+++ „Hartz 4“-Empfänger provoziert mit Einstellung: DIESE Aussagen sind wirklich krass +++

-------------------------------------

Reaktion ihrer Mutter ist ein Schlag ins Gesicht

Die Reaktion ihrer Mutter: Erst einmal laut loslachen. Doch auch Saskias Reaktion war nicht weniger unangemessen: Sie schimpfte. Nicht jedoch über sich, sondern ihre, vom Amt zugewiesene Betreuerin. Die hätte sich schließlich nicht ausreichend gekümmert.

„Ich habe mir nie etwas zu Schulden kommen lassen, oder sonst etwas. Und auf einmal kommt so eine Scheiße. Nur weil es auf meinen Namen läuft, heißt es noch lange nicht, dass ich etwas damit zu tun habe. Ganz ehrlich, was soll denn die Scheiße?“

+++ „Hartz 4“-Mutter (34) hat fünf Kinder und wird schon Oma: Jetzt fasst sie einen irren Plan +++

Richtig, was erdreisten die sich? Gut, Saskia hätte sich rechtzeitig um eine Befreiung kümmern können. Aber gut.

Wie es mit der Rechnung endete, verriet RTL2 leider noch nicht. Wir müssen uns also noch eine Woche gedulden.