Markus Lanz: Als er im TV immer wieder dieselbe Frage stellt, platzt Thomas Gottschalk der Kragen

Markus Lanz (ZDF): Thomas Gottschalk trat plötzlich als Schlichter auf.
Markus Lanz (ZDF): Thomas Gottschalk trat plötzlich als Schlichter auf.
Foto: ZDF/Screenshot
  • Markus Lanz: Thomas Gottschalk war in der Sendung zu Gast
  • Thema unter anderem: Die Wahlen in Sachsen und die AfD
  • Bei einer Frage von Moderator Markus Lanz schritt Thomas Gottschalk plötzlich ein

Zwischenfall im ZDF-Fernsehen:

Der Biologe nennt das Konditionierung. Bei Markus Lanz im ZDF ist das so: Wenn ein Gesprächspartner seiner Frage ausweicht, stellt er sie einfach nochmal und nochmal und nochmal. Immer wieder. Er kann dem Trigger schlichtweg nicht widerstehen.

So einen Trigger gab es auch am Dienstagabend bei Markus Lanz im ZDF. Ausgelöst hat ihn der CDU-Fraktionschef Ralph Brinkhaus. Das ging am Ende so weit, dass Thomas Gottschalk sich genötigt sah, einzugreifen - dabei wollte der gar nicht über Politik reden.

Markus Lanz: Thomas Gottschalk geht im TV dazwischen

Aber der Reihe nach.

Natürlich ging es so kurz nach den beängstigenden Wahlergebnissen in Sachsen und Brandenburg bei Markus Lanz auch um die AfD, um den Rechtsruck. „Man wird ängstlicher“, so Thomas Gottschalk über die Zeiten von heute, die ihm nicht mehr zu behagen scheinen.

+++ Markus Lanz: Als Alexander Gauland DAS sagt, herrscht Totenstille +++

Ines Geipel: Schon Kinder rufen „Lügenpresse“

Autorin Ines Geipel spricht gar von einem „toxisch braunem Osten“, so würden schon zehnjährige Kinder in der Schulturnhalle „Lügenpresse“ skandieren.

-------------

Markus Lanz - das waren seine Gäste am Dienstag:

  • Moderator Thomas Gottschalk
  • CDU-Fraktionschef Ralph Brinkhaus
  • Journalistin Christiane Hoffmann
  • Schriftstellerin Ines Geipel

-------------

Die ehemalige Leistungssportlerin stammt aus Dresden, hat in der DDR auch furchtbare und unmenschliche Zeiten erlebt. Etwa, als ihr im Auftrag der Stasi bei einer Blinddarmoperation der ganze Bauch samt Bauchmuskulatur zerschnitten wurde.

+++ „Markus Lanz“ im ZDF: Als Moderator über die SPD spricht, lacht selbst Sting sich schlapp +++

Sie warnte bei Markus Lanz, das Wahlergebnis und den Erfolg der AfD auf die leichte Schulter zu nehmen.

Markus Lanz: AfD nach Sachsen-Wahl großes Thema in Sendung

CDU-Politiker Ralph Brinkhaus dürfte das ähnlich sehen. Seine Partei hat in Sachsen und Brandenburg herbe Verluste hinnehmen müssen. Er mahnte aber auch, dass Ost und West im Bewusstsein nicht zu stark auseinander dividiert werden dürften.

+++ Markus Lanz: Propaganda in muslimischen Schulbüchern? Bericht eines Gastes erschüttert +++

„Ich glaube, wir müssen mehr dafür werben, dass der Kompromiss die hohe Kunst der Politik ist, sonst können wir dieses Land nicht zusammenhalten“, so Brinkhaus.

Markus Lanz: Die Maaßen-Frage

In der CDU gebe es ja auch ganz viele verschiedene Strömungen, das sei der Kern einer Volkspartei: Es gebe Wirtschaftsliberale, Arbeitnehmer und Konservative.

-------------

Das ist Thomas Gottschalk

  • 1950 in Bamberg geboren
  • Ab 1971 Freier Mitarbeiter bei Bayern 3
  • 1976 moderiert Thomas Gottschalk sie Musiksendung "Szene"
  • Zum absoluten TV-Star wird Gottschalk 1987, als er „Wetten, dass?“ übernimmt

-------------

Markus Lanz merkt an: „Und die Werteunion.“ Ja, auch die gebe es, sagt Brinkhaus und bemüht ein Bild: Die CDU sei ein Haus mit vielen Zimmern, in denen für ganz viele unterschiedliche Leute Platz ist.

Zack, Falle zugeschnappt - Trigger ausgelöst. „Heißt das, Herr Maaßen sollte nicht ausgeschlossen werden aus der CDU?“, fragt Lanz.

Markus Lanz im Fragen-Karussell

Hans-Georg Maaßen ist einer der prominentesten Vertreter der konservativen CDU-Werteunion und eine höchst umstrittene Persönlichkeit. Nachdem der damalige Verfassungsschutz-Chef Maaßen in einer Rede von „linksradikalen Kräften“ in der SPD gesprochen hatte, wurde er in den einstweiligen Ruhestand gesetzt.

Zuletzt hatte die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer gar einen Parteiausschluss ins Spiel gebracht.

Markus Lanz reitet auf möglichem Parteiausschluss herum

Auf dem ritt Markus Lanz am Dienstag genüsslich rum. Ralph Brinkhaus brachte sich derweil in Deckung: „Äh, also mir ist ehrlich gesagt nicht bekannt, dass ein Parteiausschlussverfahren eingeleitet worden ist.“ Und Lanz insistiert; „Was ist denn Ihre Haltung dazu?“

+++ „Markus Lanz“ (ZDF): Clan-Expertin packt aus: „Sie waren Abschaum und dann ...“ +++

Lacher aus Publikum

Aus dem Publikum gab es da schon die ersten Lacher, Lanz-Zuschauer kennen das Spielchen. Ralph Brinkhaus auch. „Es ist nicht bekannt, dass ein Ausschlussverfahren geplant ist, und ich sehe die ganze Sache deshalb relativ entspannt.“

Markus Lanz ließ nicht locker: „Aber was ist denn Ihre Meinung dazu?“ Brinkhaus versuchte, Lanz abzuschütteln: „Wissen Sie, ich war zehn Jahre Kreisvorsitzender und habe mit ganz unterschiedlichen Typen zu tun gehabt, ich hab die alle ausgehalten und es hat mir nicht geschadet.“

Markus Lanz biss sich noch fester: „Sie sind dafür, ihn nicht auszuschließen?“ Da wurde Ralph Brinkhaus allmählich ein bisschen gereizt. „Wissense, das ist genau wieder der Punkt. Lanz sagt: Sie sind nicht dafür, Maaßen auszuschließen. Und dann ist die Schlagzeile: Brinkhaus gegen Kramp-Karrenbauer.“

Thomas Gottschalk bei Markus Lanz: „Im Keller sitzt der Depp“

„Deswegen ist das ja eine gute Frage“, so Markus Lanz breit grinsend.

+++ Thomas Gottschalk ganz offen – „Ich musste meinem Schicksal ins Auge sehen“ +++

Und dann schaltete sich plötzlich Thomas Gottschalk ein, der schon Minuten davor langsam zappelig geworden zu sein schien.

Gottschalk: „Darf ich das erklären?"

„Darf ich das erklären“, sagt Gottschalk mit der Geste eines Streitschlichters auf dem Schulhof, der mit ausgebreiteten Armen zwei Hitzköpfe auseinanderhält, weil ihm das ganze zu weit geht. Weil er Harmonie will. „Er hat gesagt, das ist wie ein Haus, wo immer einer sitzt, der dummes Zeug erzählt. Trotzdem ist es ein Haus, und der eine muss mit dem anderen klarkommen.“

-------------

Das ist Markus Lanz:

  • „Markus Lanz“ ist eine Talkshow im ZDF, benannt nach Moderator Markus Lanz.
  • Die 75-minütige Sendung wird dienstags bis donnerstags am späten Abend ausgestrahlt.
  • Meistens wird die Sendung einige Stunden vor der Ausstrahlung in einem TV-Studio in Hamburg-Altona aufgezeichnet, mitunter gibt es auch Live-Übertragungen.
  • In jeder Ausgabe der Show empfängt Markus Lanz vier bis fünf (meist prominente) Talk-Gäste, mit denen er zu einem pro Sendung jeweils neuen Thema spricht.

-------------

Applaus für Thomas Gottschalk

Dafür gab es Applaus. Gottschalk legte noch einen nach - und erklärte die Welt in nonchalanter Thommy-Manier, wie wir das aus besten „Wetten, dass?“-Zeiten kennen: „Der, der im Oberstübchen sitzt muss nicht immer das rechtfertigen, was der im Keller erzählt. Der sagt: Im Keller sitzt ein Depp, aber ich sitz oben.“

+++ Charlotte Roche bei „Markus Lanz“ mit radikalen Forderungen – dann wird es peinlich +++

Thomas Gottschalk kommt in Sendung nicht aus dem Erzählen

Ab da wurde es allmählich die Sendung von Thomas Gottschalk, der aus dem Erzählen kaum noch rauskam:

Sein eigenes Leben habe er sich bisweilen schönmoderiert, sei immer Rampensau gewesen. „Mir ist es egal, woher mich die Leute kennen – Hauptsache sie kennen mich.“

Thomas Gottschalk redet über seine Ehe

Natürlich kam auch seine Ehe zur Sprache, die nach 40 Jahren plötzlich endete. Seine neue Liebe Karina ist deutlich jünger. Thomas Gottschalk: „Mir ist das halt passiert, ich muss damit umgehen. Ich habe mir am Ende den Wagemut gegönnt. Ich hatte so ein harmloses Leben, ich kann die Aufregung jetzt gut vertragen. Ich habe mich viele Jahre geschont.“

+++ Markus Lanz im ZDF: Grünen-Politikerin mit krassem Vorschlag – Moderator rastet aus +++

Plötzlich merkt Thomas Gottschalk es selbst

Plötzlich wird ihm selbst klar, dass die anderen kaum noch zu Wort kommen - und Thomas Gottschalk sagt zu Markus Lanz: „Kümmere dich doch mal um deine Gäste hier.“ Das hat gesessen.

Dann war der Abend auch schon wieder vorbei.