Flugzeug: Junge schreit und tritt um sich – die Reaktion der Passagiere ist herzzerreißend

Auf einem United Airlines Flug hat ein Vierjähriger Autist einen Zusammenbruch. Andere Fluggäste und die Crew reagieren unglaublich. (Symbolbild)
Auf einem United Airlines Flug hat ein Vierjähriger Autist einen Zusammenbruch. Andere Fluggäste und die Crew reagieren unglaublich. (Symbolbild)
Foto: imago images / MITO // imago images / Rüdiger Wölk

Brayson ist vier Jahre alt und hat Autismus. Schon öfter war er mit seiner Familie im Flugzeug unterwegs. Doch beim Flug von San Diego nach Houston hat er einen Zusammenbruch erlitten: Er will seinen Sicherheitsgurt nicht anlegen und sich nicht in den Sitz setzen.

Daraufhin reagieren die Flugzeug-Crew und Passagiere unglaublich, darüber berichtete CNN.

Flugzeug kann nicht starten

Der Vierjährige ist nicht zu überzeugen. Als seine Eltern versuchen, ihn zurück auf seinen Platz zu bringen, kämpft er mit allen Mitteln gegen die beiden an. „Er fing an zu treten, zu schreien und zu schlagen“, erzählt die Mutter.

Doch das Flugzeug kann nicht starten, wenn nicht alle Passagiere angemessen gesichert sind. Eine Flugbegleiterin kommt auf die Mutter zu, fragt was los ist. Sie erklärt ihr die komplexe Situation, bittet um ein wenig mehr Zeit.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Lotto: Mann gewinnt 88 Cent – dann wird es noch skurriler

Hund attackiert Mädchen (10) – was die Besitzerin dann macht, ist erschreckend

• Top-News des Tages:

Markus Lanz: Als er im TV immer wieder diese Frage stellt, platzt Thomas Gottschalk der Kragen

Willi Herren: Polizeieinsatz! Eklat um „Sommerhaus“-Star

-------------------------------------

Stewardessen macheneine Ausnahme

Kurze Zeit später kommen zwei weitere Stewardessen und fragen, ob sie irgendwie helfen könnten. Für die Familie machen die Stewardessen eine Ausnahme: Der Vierjährige darf auf dem Schoss der Mutter während des Abflugs sitzen, der Vater hält ihn fest.

+++ Frau liebt den Namen ihres Babys sehr – später erfährt sie, was er rückwärts bedeutet +++

Viel Verständnis für den Jungen

Doch auch danach kann sich Brayson nicht beruhigen. Er schreit und tritt weiter. Seine Mutter lässt ihn neben sich auf den Boden des Flugzeugs herab.

Die Vibration führt dazu, dass er sich langsam beruhigt. „Wenn er überreizt ist, fühlt er sich durch die Vibration besser“, so Mutter Lori zu CNN.

Versehentlich tritt er einen anderen Passagier und eine Flugbegleiterin, die gerade nicht im Dienst ist – beide zeigen totales Verständnis für die Situation. Ebenso wie ein weiterer Passagier in der ersten Klasse wenig später.

-----------------------------

Autismus ist eine komplexe Störung

  • Autismus gilt als komplexe Entwicklungsstörung
  • Dabei wird meist zwischen drei Arten unterschieden: Frühkindlicher Autismus, Asperger-Syndrom und Atypischer Autismus
  • Autismus kann sich individuell sehr unterschiedlich äußern. Häufige Besonderheiten bei Menschen mit Autismus sind zum Beispiel:
  • Schwierigkeiten bei der Einschätzung sozialer und emotionaler Signale und Verarbeitung von Umwelt- und Sinnesreizen
  • Kaum Gestik beim Sprechen, nur geringe Flexibilität beim Sprachausdruck
  • Eingeschränkte, stereotypische Verhaltensweisen
  • Probleme, sich auf Veränderungen in der eigenen Umgebung einzustellen

-----------------------------

Mann gibt Braysen High-Fives

Brayson steht nämlich kurze Zeit später auf und läuft von selbst in die erste Klasse. Dort beginnt er, gegen den Sitz eines Mannes zu treten. Es scheint ihn zu beruhigen. Seine Mutter entschuldigt sich. Und erneut verhält sich einer der Gäste unglaublich rührend.

+++Flugzeug: Absolut UNGLAUBLICH, was diese Frau an Bord mitnimmt!+++

Statt den kleinen Jungen wegzuschicken, stellt er sich ihm vor, gibt ihm High-Fives. „Er kann meinen Stuhl treten, ist mir egal“, sagt er zur Mutter. Es soll nicht die letzte Aktion sein, die diesen Flug zu einem einmaligen Erlebnis macht.

Rührender Brief zum Abschied

Denn kurz vor Ende des Flugs umarmt die Stewardess außer Dienst, die Brayson zu Beginn des Flugs getreten hatte, die Mutter. Die Flugbegleiterin gibt ihr einen kleinen Zettel. Darin eine rührende Nachricht: „Dein Sohn ist ein Segen. Gott segne dich für deine Geduld, deine Liebe, deine Unterstützung und deine Kraft. Bleibe weiterhin eine Superwoman“. Die Mutter veröffentlicht ein Foto davon auf ihrem Facebook-Kanal.

Flugzeug2

+++Flughafen: Mann wird bei Einreise direkt festgenommen – der Grund ist absurd+++

Mutter will sich bei der Crew bedanken

In ihrer öffentlichen Nachricht bedankt sich Braysons Mutter bei allen Mitgliedern der Crew und den Passagieren, die ein überwältigendes Verständnis für den vierjährigen Autisten aufgebracht haben:

„Hoffentlich sehen sie diese Nachricht, man weiß ja nie, wie schnell sich eine Nachricht auf Social Media verbreitet. Ihr habt unseren Flug deutlich stressfreier gemacht und wart so verständnisvoll.“

(dav)