Luke Mockridge packt nach „Fernsehgarten“-Eklat aus – „Ich hoffe, wir...“

Luke Mockridge präsentiert am Freitagabend seine „Luke – The Great Night Show“.
Luke Mockridge präsentiert am Freitagabend seine „Luke – The Great Night Show“.
Foto: imago images

Der Comedian und Entertainer Luke Mockridge ist an diesem Abend sichtlich nervös. Es ist der Tag der Aufzeichnung seiner ersten großen Primetime-Show. Das Studio in Köln-Mülheim ist bis auf den letzten Platz besetzt.

Alle warten nur auf den einen Moment. Die Aufklärung. Was war es, das Luke Mockridge da im „Fernsehgarten“ im ZDF fabriziert hat?

Luke Mockridge erklärt „Fernsehgarten“-Streich

Die Auflösung, er liefert sie direkt am Anfang seiner „Great Night Show“, die am Freitag um 20.15 Uhr auf Sat1 über die Bildschirme flittern wird.

„Ich bin sehr, sehr nervös, sagt Luke Mockridge. „Viele wollen wissen, was war da jetzt los. Was ist da passiert im ZDF-Fernsehgarten?“

------------------------------------

• Mehr Themen:

+++ Luke Mockridge: Endlich Klarheit – DAS sollte der Fernsehgarten-Auftritt +++

+++ „Fernsehgarten“-Eklat: Luke Mockridge – jetzt kommt noch ein pikantes Detail ans Licht +++

-------------------------------------

Luke MockridgeVon der Reaktion auf die Aktion sei er völlig überrascht gewesen, so der Komiker. Er wurde bepöbelt, seine Eltern bekamen anonyme Hass-Briefe in den Postkasten, sogar eine Anzeige wegen Beleidigung sei gegen ihn bei der Polizei gestellt worden. Zum Beweis hält er die Anzeige in die Kamera.

Luke Mockridge hat mit den Reaktionen nicht gerechnet

„Um mich herum hat alles gebrannt. Um mich herum explodierte die Welt“, sagt Luke Mockridge. Und man mag ihm glauben, dass ihn die Heftigkeit der Reaktion wirklich überrascht hat.

-------------------

Das ist Luke Mockridge:

  • Lucas Edward Britton „Luke“ Mockridge wurde am 21. März 1989 in Bonn geboren
  • Sein Vater ist der langjährige Lindenstraßen-Darsteller Bill Mockridge
  • Er ist Komiker, Autor, Produzent, Moderator und Schauspieler
  • Am Freitag startet seine neue Serie „Luke – The Greatnight-Show“
  • In der ersten Folge dabei sind: Roberto Blanco, David Hasselhoff, Nora Tschirner, Jorge González und der schottische Sänger Lewis Capaldi

--------------------

Doch nicht zu sehr, um nicht aus der Reaktion noch einen Spaß zu machen. So erzählte er am Mittwochabend endlich die ganze Wahrheit hinter seinem irren „Fernsehgarten“-Streich. So holte sich der Bonner sechs Kinder als Gag-Schreiber ins Team.

Luke Mockridge: Großzügiges Angebot an Andrea Kiewel

LukeSie sagten ihm, was er tun, anziehen und sagen soll. Sie sind es auch, die in seiner Show neben ihm auf der Bühne sitzen. Herzhaft über die Gags lachen, während Luke Mockridge selbst immer tiefer in der Ledercouch auf der Bühne rutscht.

Er wirkt beschämt. Angeblich habe er das Video seines Auftrittes bislang noch nicht sehen können. Zu sehr würde er sich genieren. „Das ist der absolute Quatsch. Oh Gott, die arme Kiwi“, sagt der Komiker in einem Einspielfilm, der die Momente vor dem Eklat-Auftritt zeigt. „Den Fernsehgarten gucken vier Millionen Menschen. Meine Sendung schauen vielleicht eine Million. Das ist ein Rechenbeispiel. das nicht aufgeht.“ Um schließlich den Satz zu sagen, der wohl am nahe liegendsten war: „Ich habe ein schlechtes Gewissen.“

Und auch an Andrea Kiewel hatte Luke Mockridge noch ein Angebot. Jedoch eines, das man durchaus auch als nächsten Affront verstehen könnte: „Kiwi, ich bin die nächsten sieben Wochen auf Sendung. Du kannst kommen, wann du willst. Du kannst sogar mit einer Kiwi telefonieren. Ich hoffe, wir können unser kollegiales Verhalten wahren. Hier ist meine Hand!“

Mit einer Kiwi telefonieren? Fraglich, ob das die Moderatorin freundlicher stimmen wird.

+++ „Fernsehgarten“ (ZDF): Als Kiwi IHN sieht, wird sie extrem misstrauisch +++

Die ganze Show und weitere Hintergründe zu Luke Mockridges „Fernsehgarten“-Streich kannst du am Freitagabend um 20.15 Uhr bei Sat1 sehen.