Berlin: Mann soll Waffe auf Polizisten gerichtet haben – und wird erschossen

Ein Mann wurde am Mittwoch von der Polizei in Berlin getötet. (Symbolbild)
Ein Mann wurde am Mittwoch von der Polizei in Berlin getötet. (Symbolbild)
Foto: imago images / Christian Kielmann

Berlin. Bei einer Fahrzeugkontrolle ist am Mittwoch auf dem Berliner Ring ein Mann von der Polizei in Berlin erschossen worden.

Berlin: Mutmaßlicher Straftäter von der Polizei erschossen

Wie die Polizei Berlin mitteilte, hatten die Beamten das Fahrzeug gegen 15.30 Uhr an der Anschlussstelle Hellersdorf auf der A10 nordöstlich von Berlin gestoppt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Flugzeug: Junge schreit und tritt um sich – die Reaktion der Passagiere ist herzzerreißend

Flugzeug: Absolut UNGLAUBLICH, was diese Frau an Bord mitnimmt!

• Top-News des Tages:

Aldi mit neuer Aktion – doch die Kunden sind sehr verärgert

Hund im Auto eingesperrt und qualvoll gestorben – nun gibt es Konsequenzen für den Hundehalter

-------------------------------------

Die polnischen Kennzeichen des Wagens waren wegen eines mutmaßlichen Tötungsdeliktes im Nachbarland zur Fahndung ausgeschrieben.

Ermittlungen laufen noch

Nach ersten Erkenntnissen richtete der Fahrer eine Waffe auf die Polizisten, wie die Behörde mitteilte. Die Beamten schossen demnach mehrfach auf den Mann und verletzten ihn dabei tödlich. Die Ermittlungen zur zweifelsfreien Identität des Mannes liefen am Abend noch. (dpa)