Rückruf: Vorsicht vor Milch und Kakao – von DIESER Marke könnte dir schlecht werden

Weihenstephan-Rückruf: Schon wieder rufen Molkereien bestimmte Produkte zurück.
Weihenstephan-Rückruf: Schon wieder rufen Molkereien bestimmte Produkte zurück.
Foto: Foto: imago images / photothek

Rückruf von Milch und Kakao! Am Freitag rufen gleich zwei Molkereien, Weihenstephan und Bärenmarke, Produkte aus ihrem Sortiment zurück.

Wie die Freisinger Molkerei Weihenstephan am Freitag mitteilte, könne ein Produktionsfehler zum vorzeitigen Verderb der betroffenen Charge führen. Dieser wäre optisch und über den Geruch erkennbar.

Auch wenn zum aktuellen Zeitpunkt gesundheitliche Beeinträchtigungen unwahrscheinlich seien. Das Problem bei der Produktion sei inzwischen behoben worden, so Weihenstephan.

------------------------------------

• Mehr Themen

Kreuzfahrt: Aida-Passagier will was trinken – als er an der Bar ist, kocht er vor Wut: „Verarsche am Kunden!“

Ikea bringt Designer-Kollektion raus: Kunden rasten völlig aus – DIESES Video zeigt die Eskalation

Urlaub: Deutscher Tourist schippert mit seinem Boot übers Meer – plötzlich fallen Schüsse

------------------------------------

Rückruf von Milch und Kakao

Bei Bärenmarke hingegen wurde bei mikrobiologischen Routinekontrollen bei einzelnen Packungen eine Verunreinigung mit Bacillus Cereus festgestellt.

Wichtig: Dies kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie Durchfall oder Erbrechen führen.

Die Ursache für die Verunreinigung sei zweifelsfrei identifiziert und zwischenzeitig behoben worden, so Bärenmarke. Ein defektes Ventil, das umgehend ausgetauscht wurde, hätte im betroffenen Produktionszeitraum zur Verunreinigung geführt.

+++ Lebensmittel: DAS darfst du niemals roh essen – es könnte sehr gefährlich sein! +++

Betroffene Produkte im Überblick

  • Weihenstephan H-Milch 3,5% (1 Liter) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.01.2020 und
  • Weihenstephan H-Kakao (1 Liter) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 19.02.2020
  • Bärenmarke Die frische Milch, 3,8 % Fett (1 Liter) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.11.2019, Charge: 308
    Uhrzeit: 16:33 Uhr bis 23:59 Uhr und Charge: 309 Uhrzeit: 0:00 Uhr bis 3:52 Uhr

Die entsprechenden Produkte können von Kunden in den Verkaufsstellen ausgetauscht oder erstattet werden. Du bekommst also dein Geld zurück. (mia/dpa)