Weihnachtsfeier: Als der Chef DIESE Umschläge auf der Party verteilt, rasten die Mitarbeiter aus

Auf einer Weihnachtsfeier einer Immobilienfirma erhielten die Mitarbeiter mysteriöse rote Briefumschläge – mit „lebensveränderndem“ Inhalt.
Auf einer Weihnachtsfeier einer Immobilienfirma erhielten die Mitarbeiter mysteriöse rote Briefumschläge – mit „lebensveränderndem“ Inhalt.
Foto: imago images / Müller-Stauffenberg

Baltimore. Diese Weihnachtsfeier werden die Mitarbeiter eines Immobilienunternehmens aus Baltimore wahrscheinlich nie vergessen. Wie CNN berichtet, wurden während der Feierlichkeiten völlig unerwartet rote Umschläge an die Angestellten verteilt – keiner von ihnen konnte ahnen, was sich darin befand.

Weihnachtsfeier: Firma zahlt Angestellten Boni in Millionenhöhe

Es folgte die große Überraschung: Bei den Umschlägen handelte es sich um Boni für die Mitarbeiter – und diese fielen keinesfalls gering aus. Unfassbare zehn Millionen US-Dollar an Bonuszahlungen verteilte die Firma „St. John Properties“ an ihre Angestellten.

Jede Bonussumme wurde anhand der Jahre berechnet, die der betreffende Mitarbeiter bereits beim Unternehmen angestellt war. Der frische Neuankömmling bekam deshalb auch „nur“ 100 Dollar, während der üppigste Bonus für einen langjährigen Angestellten ganze 270.000 Dollar betrug.

Mitarbeiter fassen ihr Glück nicht: „Das verändert mein Leben!“

Assistenz-Projektmanagerin Stephanie Ridgway konnte ihr Glück kaum fassen. „Ich habe nicht einmal Wörter, um richtig zu beschreiben, was ich gefühlt habe. Es war einfach wunderbar und unglaublich“, erzählt die 37-Jährige, die seit 14 Jahren bereits im Unternehmen arbeitet. „Ich stehe noch immer unter Schock. Das verändert definitiv mein Leben.“

-----------------------

Top-News:

-----------------------

Ridgway hat sogar bereits Pläne für die Verwendung des Geldes. „Ich plane einige mögliche Investitionen und einige häusliche Nachbesserungen“, erklärt sie. „Aber der Großteil des Geldes wird in die Zukunft meiner Kinder fließen.“

Firmenboss: „Wollten uns auf große Art und Weise bedanken“

Lawrence Maykrantz, Präsident des Immobilienunternehmens, begründet die Boni gegenüber CNN: „Wir wollten unseren Mitarbeitern dafür danken, uns dabei zu helfen, unser Ziel zu erreichen.“ Der Firma sei es gelungen, mehr als 1,8 Millionen Quadratkilometer an Immobilienfläche zu schaffen.

„Die Leute erzählten uns ihre Geschichte und wofür sie die Boni benutzen wollen“, so Maykrantz. „Einige sind jetzt schuldenfrei, bezahlen ihre Kreditkarten, ihre Hypotheken, ihre Studiengebühren und -darlehen ab.“ Die Freude seiner Angestellten ging ihm zu Herzen: „Es war wirklich eines der wunderbarsten Dinge, von denen ich jemals in meinem Leben Zeuge geworden bin.“