Kreuzfahrt: Paar auf Hochzeitsreise – dann wird es richtig fies „Hat uns das Herz gebrochen“

Dan und Chance (25) nahmen für ihre Flitterwochen an einer Südostasien-Kreuzfahrt teil. Doch die Crew an Bord machte die Flitterwochen zum absoluten Alptraum. (Symbolbild)
Dan und Chance (25) nahmen für ihre Flitterwochen an einer Südostasien-Kreuzfahrt teil. Doch die Crew an Bord machte die Flitterwochen zum absoluten Alptraum. (Symbolbild)
Foto: imago images / Danita Delimont

Was für ein furchtbares Erlebnis! Diese Kreuzfahrt sollte eigentlich die Reise ihres Lebens werden – doch die Flitterwochen von Dan und Chance Walton-Ashmore (beide 25) wurden für das Paar zu einem absoluten Alptraum.

Für umgerechnet rund 3.500 Euro nahmen die Briten Dan und Chance an einer Kreuzfahrt in Südostasien teil. Doch wie das verheiratete Paar dem britischen „Mirror“ erzählte, wurden die beiden von der Besatzung des Kreuzfahrtschiffes „Marella Discovery“ aufs Übelste homophob beleidigt.

Glückliche Kreuzfahrt? Wohl kaum! Crew schikaniert schwules Paar auf Hochzeitsreise

„Diese Kreuzfahrt hat uns das Herz gebrochen“, schreibt Dan in Sozialen Netzwerken.

Angefangen habe alles damit, dass sich die Angestellten weigerten, dem homosexuellen Paar ein Doppelbett anstatt zweier Einzelbetten zur Verfügung zu stellen – obwohl der Aufenthalt der beiden 25-jährigen Frischvermählten als Hochzeitsreise angemeldet war.

„Nach wir an der Rezeption fünfmal darum gebeten hatten, haben sie einfach nur auf uns gezeigt und uns ausgelacht“, erzählt Dan.

+++ Kreuzfahrt: Schock-Video! Plötzlich krachen zwei Passagier-Schiffe ineinander +++

„Auf uns gezeigt und ausgelacht“

Als sie sich bei anderen Besatzungsmitgliedern über dieses Verhalten beschwerten, soll ihnen von einer Frau entgegnet worden sein: „Das kann ich mir kaum vorstellen. Schließlich bin ich als heterosexuelle Frau hier auf diesem Schiff die Minderheit, nicht ihr.“

Kreuzfahrt: Paar wird von der Crew ausgelacht

An der Bar soll das tanzende Paar ebenfalls von Crewmitgliedern ausgelacht worden sein. Zudem beschwert sich Dan, dass er und sein Ehemann Chance vom Bar-Personal anders oder teilweise auch überhaupt nicht bedient worden seien. Immerhin: „Einige Passagiere haben das alles mitbekommen und waren alle sehr unterstützend.“

+++Lena Meyer-Landrut gesteht unter Tränen: „Ich liebe dich!“+++

Veranstalter will das Paar mit Gratis-Mahlzeiten entschädigen

Nachdem die Beschwerden des Paares in den sozialen Netzwerken auftauchten, soll der Veranstalter versucht haben, sich beim Ehepaar Walton-Ashmore mit Champagner, Erdbeeren und einer kostenlosen Mahlzeit im Schiffsrestaurant zu entschuldigen. „Nicht gut genug“, wie Dan gegenüber dem britischen „Mirror“ betont.

-------------

Mehr zum Thema Kreuzfahrt:

-------------

Paar hat solche Vorurteile im Jahr 2019 nicht erwartet

„Ich habe nicht erwartet, dass wir im Jahr 2019 von einem etablierten Unternehmen derartige Vorurteile erleben“, sagt Dans Ehemann Chance und betont dabei, dass sich die Beschwerden des Paares auf eine Minderheit der Crewmitglieder beziehe. „Wir fühlen uns an Bord nicht sicher oder entspannt genug um das Flitterwochen-Paar zu sein, dass wir sein sollten.“

-------------

Das sind die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt:

  • Symphony of the Seas (5518 Passagiere)
  • Harmony of the Seas (5479)
  • Oasis of the Seas und Allure of the Seas (5400)
  • MSC Meraviglia (4488)
  • Norwegian Bliss und Norwegian Escape (4266)
  • Quantum of the Seas, Anthem of the Seas und Ovation of the Seas (4180)
  • MSC Seaside und MSC Seaview (4140)
  • Norwegian Epic (4100)
  • Norwegian Breakaway und Norwegian Getaway (3969)
  • Carnival Vista und Carnival Horizon (3934)
  • Norwegian Joy (3850)

-------------

Der Veranstalter versprach nun, die Angelegenheit intern zu untersuchen.