Störung bei EC- und Kreditkarten: Kunden können nicht mit Karte bezahlen ++ So reagiert die Sparkasse

 (Symbolbild)
(Symbolbild)
Foto: Lino Mirgeler / Lino Mirgeler/dpa

Dicke Störung kurz vor Weihnachten beim bargeldlosen Bezahlen! EC-Karten und Kreditkarten waren am Montag seit dem Mittag betroffen, Kunden konnten nicht mit ihnen bezahlen.

Störung bei EC-Karte und Kreditkarte: Bezahlen nicht möglich

Die Seite "allestörungen.de" meldete die meisten Probleme von Kunden der Sparkasse, der Commerzbank, der Volks-und Raiffeisenbanken sowie Visa. Bei Visa gab es die häufigsten Probleme allgemein mit dem Bezahlen.

+++Update:

18.42 Uhr: Visa teilt mit: „Das Visa-Netzwerk hat den ganzen Tag normal funktioniert und Transaktionen in Deutschland abgewickelt. Uns ist eine Störung bei Payone bekannt, die zu abgelehnten Transaktionen von einigen Visa-Karteninhabern geführt hat.“

15.24 Uhr: Eine Commerzbank-Sprecherin teilt auf Anfrage mit: „Bei uns gab es zum Glück keine Störung.“

15.13 Uhr: Die Volks-und Raiffeisenbanken sollen laut eigener Aussage von der Störung nicht betroffen gewesen sein. „Im Kundenservice sind bisher keine Anrufe mit Hinweis auf eine Störung eingegangen“, sagt Maximilian Alex, Mitarbeiter im Marketing und Kommunikation der Bank.

15.06 Uhr: Die Störung soll bei der Sparkasse behoben sein. Das Problem lag beim Anbieter Payone. Das Unternehmen arbeitet mit verschiedenen Banken zusammen. Payone teilt mit, dass es in der Zeit von 11.40 bis 12.25 Uhr bei einem Drittel der Transaktionen Einschränkungen gab. Der Fehler konnte identifiziert werden. „Die Systeme haben jederzeit die Transaktionen sicher verarbeitet und laufen wieder reibungslos. Händler müssen nichts unternehmen.“

+++

Sparkassen-Kunden meldeten vor allem Störungen im Online-Banking und - fatalerweise in diesem Zusammenhang - auch beim Geldabheben:

  • Nichts geht mehr! Kein Gehaltseingang, der sonst am 07. des Monats kommt und jetzt geht die EC Karte nicht im Supermarkt oder am Geldautomat. Transaktion abgebrochen. Was kommt als nächstes? Katastrophenladen und das seit mehr als 2 Wochen!
  • Sollte das heute morgen ein Witz sein oder waren Bankfeiertage? Konnte weder am Fahrkartenautomaten der DBnoch im Servicepoint mit der EC-Karte oder Visakarte meine Monatskarte bezahlen. Andere Kunden hatten keine Probleme. Der Kioskbetreiber berichtete mir das Gleiche, dass Kunden ihre Zeitung und den Café nicht mit Sparkassekarten bezahlen konnten. Transaktionen wurden verweigert. Bin gespannt beim Weihnachtseinkauf heute Abend. Schon die Frechheit vor 2 Wochen mit der verzögerten Gehaltsabrechnungen. Sollten anstatt Werbung für Applepay zu machen Geld in ihre IT investieren.
  • Keine Zahlungsmöglichkeit in den Geschäften, meine Bargeldauszahlung an Automaten. Zweite peinliche Störung nach der Geschichte Hessische Landesbank. Und das ein paar Stunden vor Weihnachten.
  • Nicht nur das es die Störung bei den Gehaltseingängen gab. Man kann anscheinend seit gestern Abend nicht mehr mit Giro oder Mastercard bezahlen und das vor Weihnachten. Nicht mal an den SB Terminals funktionieren die Karten mehr und die Leute stehen frustriert Schlange vor der Filiale.

Die Störung betraf vor allem Westeuropa und die Ballungsräume der USA.

Bochum: Saturn sagt EC-Karten-Störung durch

Bei Saturn in der Bochumer Innenstadt wurde gegen 12 Uhr mittags durchgesagt, dass das Bezahlen mit EC-Karten derzeit bundesweit nicht möglich sei.

Auch bei Mediamarkt und anderen Geschäften ging nichts mehr:

.

Kunden waren offenbar in großer Sorge, nicht mehr rechtzeitig ihre letzten Weihnachtsgeschenke und Lebensmittel fürs Fest kaufen zu können. (lin/ldi)