Michael Wendler: Claudia-Norberg plaudert pikantes Detail aus – „Micha ist wirklich...“

Die Ex von Michael Wendler, Claudia Norberg, hielt lange durch im Dschungelcamp.
Die Ex von Michael Wendler, Claudia Norberg, hielt lange durch im Dschungelcamp.
Foto: TV Now

Das angebliche Dick Pic von Michael Wendler dürfte nicht bis ins Dschungelcamp gelangt sein – und dennoch wird dort häufig über intime Angelegenheiten des Michael Wendler gesprochen.

Jetzt gibt's einen neuen Wendler-Schock, oder eher einen Claudia-Norberg-Schock. Die Ex von Michael Wendler sprach im Dschungelcamp über intime Details aus 29 Ehejahren mit dem Wendler – und wie es danach mit den beiden weiterging.

Dschungelcamp 2020: Claudia verrät pikante Details aus dem Liebesleben mit Michael Wendler

Der erste und bisher einzige Junge, mit dem Claudia dann eines Tages nach Hause gekommen ist, war dann kein geringerer als Michael Wendler, erzählt sie Danni Büchner beim Spülen. Und der war mit 19 nicht nur ihr erster Freund – sondern auch ihr erster Liebhaber!

Dabei hatte sie zunächst Abstand zu Michael gehalten. „Kennengelernt habe ich den durch eine Freundin. Die hatte schon eine kleine Wohnung, da bin ich hin und da war er zu Besuch. Er war ihr Freund.“

Claudia hielt Abstand zu Michael

Wegen ihrer Freundin habe Claudia zunächst gar nicht mit dem Wendler anbandeln wollen. Doch Michael war Feuer und Flamme: „Dann haben wir uns unterhalten und dann hat er kurz darauf Schluss gemacht mit ihr.“

--------------------

Neues aus dem Dschungelcamp:

--------------------

Michael bandelt mit der Mutter an

So richtig landen konnte der Schlagersänger trotzdem nicht bei seiner Angebeteten, doch Claudias Mama war zur Stelle. „Meine Mutter hat ihm dann immer gesagt, in welchen Diskotheken ich bin. Meine Mutter und Michael verstanden sich von Anfang an. Dann war der immer in der Diskothek, in der ich war“, erinnert sich die Herzensbrecherin.

Auch dort habe sie ihn mächtig zappeln lassen. „Er ist mir so ein dreiviertel Jahr hinterhergelaufen, bis ich mich dann in ihn verliebt habe. Irgendwann haben wir uns getroffen, haben uns unterhalten und haben uns dann geküsst. Der hat mich wirklich erobert“, schwärmt die 49-Jährige.

---------------------

Dschungelcamp 2020: Diese Kandidaten sind schon rausgeflogen

  • Günther Krause
  • Marco Cerullo
  • Toni Trips
  • Sonja Kirchberger
  • Anastasiya Avilova
  • Claudia Norberg

---------------------

Rosen für Claudia

Auch, als der Wendler seine Claudia schon erobert hatte, ließen die Liebesbekundungen nicht nach. „Ich habe auch jeden Tag Rosen bekommen. Er hat gesagt, kein Tag in deinem Leben soll ohne Rose sein“, verrät Claudia.

Später lief es dann nicht mehr so rosig bei den Beiden. Und für Claudia gab es irgendwann keine Rosen mehr – die schenkt der Wendler jetzt lieber seiner Laura.

Trotz neuer Beziehung des Wendlers: Claudia wünschte sich eine zweite Chance!

Und trotz des intensiven Zur-Schau-Stellens von Wendlers neuer Beziehung schwärmt Claudia: „Micha ist ein toller Ehemann gewesen – bis zuletzt!“ Dann gibt sie gegenüber Danni zu: Sie hat damals sogar eine zweite Chance beim Wendler gewünscht!

Noch immer schenkt sie ihrem Ex-Mann Vertrauen: „Der Micha ist wirklich ein ehrenvoller Mann und auf sein Wort konnte ich mich immer verlassen. Deswegen weiß ich, dass er mir nie schaden wird.“

+++ Laura Müller schockt Michael Wendler mit DIESEM Geständnis – „Ich hab Angst...“ +++

Danni hat hingegen schon andere Pläne für ihre Busenfreundin und schmiedet den perfekten Mann für Claudia. „Er müsste ein bisschen größer sein. Mit Muckis. Und der mitten im Leben steht und weiß, was er tut und hat und macht“, fantasiert sie.

Doch bis es für Claudia so weit ist, braucht es möglicherweise noch mehr Zeit. Das Ehe-Aus nach 29 Jahren musst erstmal verarbeitet werden.

Knappe Entscheidung im Dschungelcamp

Am Mittwoch gab es die knappe Entscheidung im Dschungelcamp! Claudia Norberg (49) und Trödelfuchs Markus Reinecke (51) haben um den Verbleib im Camp zittern müssen. Es erwischte Claudia. Doch es gab offenbar Probleme... Mehr dazu hier. (vh)