Mutter lädt Foto ihres Sohnes im Netz hoch – dann beginnt der Albtraum

Eine Mutter bereut es, ein Foto ihres Sohnes ins Internet gestellt zu haben. (Symbolbild)
Eine Mutter bereut es, ein Foto ihres Sohnes ins Internet gestellt zu haben. (Symbolbild)
Foto: imago images / Westend61

Die einen tun es, die anderen sagen: auf keinen Fall! Kinderfotos ins Netz hochladen.

Kann ich mein Kind im Internet zeigen? Mit dieser Frage beschäftigt sich Moderator Marco Schreyl in seiner neuen Talkshow. Die Meinungen könnten unterschiedlicher nicht sein.

Mutter postet Bild von Sohn – dann passiert DAS

Franziska, Mutter eines Elfjährigen, sitzt im Publikum. Sie hat eine eindeutige Meinung – Kinderbilder bei Social Media sind ein No-Go. „Auf gar keinen Fall“, erklärt sie Marco Schreyl. „Ich bin geprägt. Ich habe ein Foto hochgeladen, als mein Sohn sechs Jahre alt war. Und es stimmt, es gibt Menschen, die einen dann anschreiben und sagen: 'Hey, wir sollten uns mal treffen. Dein Sohn ist ja toll und süß.'“

Diese Nachricht habe sie so erschrocken, dass sie seitdem kein einziges Bild mehr von ihrem Sohn teilte. Ob der Mutter das Angst gemacht hat, will der Moderator wissen. „Ja, sehr“, entgegnet die 40-Jährige knapp. Ihr Fazit: „Heutzutage sollte man nie ein Kind im Internet zeigen. Niemals.“

-----------

Das ist Marco Schreyl:

  • geboren am 1. Januar 1974 in Erfurt
  • er ist Fernseh- und Radiomoderator
  • er moderierte unter anderem „Hallo Deutschland“ (ZDF) und DSDS (RTL)
  • seit Februar 2020 hat er seine eigene Talkshow bei RTL

-----------

Sollte man Kinderbilder posten?

Saira (40), zweifache Mutter, findet hingegen: „Ich bin sehr oft unterwegs, mache gerne Selfies von mir oder meinen Kids. Ich zeige sie gerne, bin stolz auf sie. Das poste ich gerne bei Facebook und Instagram.“

-----------

Weitere News:

Meghan Markle: Altes Foto aufgetaucht – und es zeigt so einiges ...

Cathy Hummels: Intimes Geständnis! „Unter der Dusche...“

Top-Themen des Tages:

Heidi Klum: Unglaublich, was Tochter Leni (15) jetzt macht

-----------

Das sagt der Experte

Und was sagt der Experte? Matthias Klagge ist Jurist und kennt die Gefahren. „Pädophilie ist das eine, das zweite ist Mobbing.“ Rechtlich sieht es so aus: Jeder Mensch - auch jedes Kind - hat das Recht am eigenen Bild. Heißt: Man braucht stets die Einwilligung der abgebildeten Person.

Eltern können das für die Kinder entscheiden. Dennoch müssen sie die Fürsorge ihrer Kinder beachten, so der Jurist. „Das ist der Spannungsbogen.“ (cs)

Die ganze Folge „Marco Schreyl“ kannst du bei TV Now sehen.