Hochzeit: Brautpaar will heiraten und gibt sich in Klinik das Ja-Wort – aus diesem herzzerreißenden Grund

Ein Brautpaar verlegte die eigene Hochzeit spontan in die Kapelle einer Klinik in Oberbayern.
Ein Brautpaar verlegte die eigene Hochzeit spontan in die Kapelle einer Klinik in Oberbayern.
Foto: imago images / Geisser

Wer kann sich etwas Schöneres als eine Hochzeit am Strand, in einem alten Schloss oder in einer romantisch geschmückten Kirche vorstellen? Schließlich soll die Hochzeit der schönste Tag im Leben sein. Doch bei einem Paar aus Altötting in Oberbayern kam alles ganz anders. Die Verliebten heirateten in einer Klinik. Der Grund ist einfach herzzerreißend.

Wie die Kreisklinik Altötting auf ihrer Homepage mitteilt, gaben sich Nadine (22) und Ludwig Löffler (24) aus Burgkirchen am 20. Februar in der Kapelle das Ja-Wort. Denn bei ihrer Hochzeit durfte ein ganz besonderer Mensch nicht fehlen: Oma Inge Schönstetter (76).

Hochzeit spontan verlegt

Diese war kurzfristig erkrankt und konnte die Klinik für die Hochzeit nicht verlassen. Kurzerhand verlegte das Brautpaar die Trauung in die Kapelle der Klinik.

Das Schöne daran: Inge Schönstetter war völlig ahnungslos. Eigentlich dachte sie, dass eine Krankenpflegerin sie nur zu einer Untersuchung bringen würde. Doch sie steuerten die Kapelle an. Denn dort warteten bereits 60 Hochzeits-Gäste auf die Rentnerin.

Enkeltochter Nadine wollte partout nicht ohne ihre Oma feiern. So ermöglichte der Klinikseelsorger die Verlegung der Hochzeit vom Standesamt Burgkirchen in die Kreisklinik Altötting. Standesbeamter Sebastian Münzer vermählte das frisch gebackene Brautpaar.

Hochzeit in Klinik: Telefon steht nicht still

Die Geschichte des Paares berührt ganz Deutschland. Von Freunden und Bekannten bekommen sie sehr viel Zuspruch. „Es ist unglaublich. Seither steht das Telefon nicht mehr still und Freunde und Bekannte aus ganz Deutschland, die uns in der Zeitung und im Fernsehen gesehen, oder im Radio gehört haben, rufen uns an, um zu gratulieren“, verrät Ehemann Ludwig.

------------

Top-News:

Lena Meyer-Landrut und Mark Forster: Sie macht es endlich öffentlich: „Mein Gott ...!“

Coronavirus in Deutschland: Weitere Fälle in NRW ++ So geht es dem Patienten in Baden-Württemberg ++ Zahl der Toten in Italien steigt

„Wer wird Millionär“: Kandidatin Alicia beleidigt Günther Jauch – und muss leiden

------------

Auch Oma Inge geht es inzwischen wieder besser. Sie konnte am Montag die Klinik wieder verlassen. Doch der Trend, in einer Klinik-Kapelle zu heiraten, will die Klinik-Leitung direkt ausbremsen.

+++ Annemarie Carpendale: Sexy Grüße – „Nach Arsch frisst Hose jetzt...“ +++

„Das war das erste Mal, dass unsere Hauskapelle in Altötting für eine Hochzeit genutzt wurde”, erklärt Kliniksprecher Mike Schmitzer. Es soll eine Ausnahme gewesen sein. „Wir wollen den klassischen Hochzeits-Locations in der Region sicher keine Konkurrenz machen.”