Royals: Charlene von Monaco offen wie nie – „Ich bin...“

Charlene von Monaco strahlt wieder.
Charlene von Monaco strahlt wieder.
Foto: imago images / Jan Huebner

Sie wirkt auf Fotos oft so unnahbar wie Victoria Beckham. Ein Lächeln auf einem Bild sucht man bei Charlene von Monaco (42) vergeblich. Doch jetzt sind Szenen aufgetaucht, da könnte man schon behaupten, dass die Fürstin fast ausgelassen wirkt. Darüber berichtet die Intouch.

Charlene von Monaco soll demnach kürzlich gesagt haben: „Ich bin wirklich gesegnet mit zwei gesunden Kindern, die mir so viel Liebe geben und Freude bereiten.“

Charlene von Monaco gibt jetzt zu: „Ich bin wirklich..."

Ihre beiden Zwillinge zaubern ihr ein Lächeln ins Gesicht. So oft sie kann, fahre die Frau mit Wurzeln in Südafrika mit den Kindern aufs Land. Der Landsitz Roc Agel in den Bergen oberhalb von Monaco scheint der perfekte Ort zu sein, um durchzuatmen und neue Energie zu tanken.

---

Das ist Charlene von Monaco:

  • geboren am 25. Januar 1978 als Charlene Lynette Wittstock in Bulawayo, Rhodesien (heutiges Simbabwe)
  • sie ist eine ehemalige südafrikanische Schwimmerin
  • 2000 lernte sie den damaligen Erbprinzen Albert II. von Monaco kennen
  • 2010 verlobte sich das Paar
  • am 1. Juli 2011 heirateten die beiden in Monaco
  • durch die Hochzeit wurde sie Fürstin von Monaco
  • am 10. Dezember 2014 wurden die Zwillinge des Paares, Erbrpinz Jacques und Prinzessin Gabriella, geboren

---

Das Familienglück scheint rundum perfekt. Auch über ihren Ehemann Fürst Albert (61) verliert sie nur gute Worte: „Er ist ein toller Papa. Wundervoll, lustig, er hört den Kindern zu und macht Späße mit ihnen. Er verbringt viel Zeit mit Jacques und Gabriella und kümmert sich sooft er kann um sie.“

----

Mehr Royals-News:

Royals: Intimes Geständnis von Charlene von Monaco – „Ich habe ...“

Meghan Markle macht DIESEN furchtbaren Fehler – „Sie dachte ...“

----

Ob da noch mehr Kinder in Planung sind? Ihre Mutter Lynette Wittstock (60) hatte jedenfalls vor einiger Zeit in der südafrikanischen Presse verlauten lassen, dass fünf Kinder für ihre eigene Tochter doch ganz reizend wären. Das schreibt die Intouch.

Zum Glück gibt es jetzt diese positiven Nachrichten von Charlene von Monaco. Erst kürzlich hatte sie in den Medien durchklingen lassen, dass sie sich als Adlige in ihrer neuen Wahlheimat so gar nicht wohl fühle. Unter anderem habe sie nur zwei Freunde in dem Ort. >>>hier mehr dazu lesen (js)