Daniela Katzenberger mit schlüpfriger Ankündigung: "Fange an zu strippen"

Daniela Katzenberger hat eine unerwartete Ankündigung gemacht.
Daniela Katzenberger hat eine unerwartete Ankündigung gemacht.
Foto: imago images

Daniela Katzenbeger teilt zahlreiche Momente aus ihrem Leben mit ihren Fans auf Instagram. Aktuell hat die Katze offenbar gefallen am Tanzen gefunden.

Bauchfrei und mit rotem Lippenstift tanzt sie vor ihrem Badezimmerspiegel. Ein lauter Rap-Song läuft im Hintergrund, Daniela Katzenberger macht einen Kussmund und kreist dabei ihre Hüften.

Daniela Katzenberger: „Fange an zu strippen“

Daneben steht ihr Mann Lucas und filmt sie mit dem Handy. Doch plötzlich ist nicht mehr Daniela in ihrem grünen kurzen Top zu sehen, sondern ihr Mann Lucas Cordalis. Der hat auf einmal sogar blondes Haar, genau wie Daniela.

Ein großer Spaß! Die Blondine steht daneben, angezogen wie ihr Lucas. In T-Shirt und Jeans. Und kann sich das Lachen nur ganz schwer verkneifen.

Das Video gehört zur #fliptheswitchchallnge. Der neue Instagram-Trend bei dem auch US-Stars, wie Jennifer Lopez, mitmachen.

--------------

Mehr News:

Let's Dance: Irre Szene beim Training - "Ganzkörper-Erektion!"

DSDS: RTL muss die Sendung SOFORT absetzen – das ist der Grund

Royals: Charlene von Monaco offen wie nie – „Ich bin...“
-----------

Katze: „Ich kann es nicht mehr hören!“

Einen Tag später die Überraschung. In ihrer Instagram-Story teilt sie: „Ich glaub, ich fange an zu strippen!“ Hat Daniela jetzt womöglich Spaß daran gefunden sexy vor der Öffentlichkeit zu tanzen?

Nein, vielmehr geht es um die Aufmerksamkeit, die sie von Lucas einfordert. Sie zeigt wie er auf der Couch im Wohnzimmer sitzt und mal wieder den Fernseher an hat. Er schaut sich die aktuellen Nachrichten auf dem Sender „ntv“ an.

+++ Daniela Katzenberger lässt Bombe platzen: „Wir sind ...“ +++

„Ich kann es nicht mehr hören“, beschwert der TV-Star sich. Aber was tun wenn die Aufmerksamkeit des eigenen Mannes nur beim Fernseher liegt? Für Daniela hilft da wohl nur noch, sich auszuziehen. (mia)